Powerpoint-Präsentation

So kreativ will eine Studentin ihren Schwarm zu einem Date überzeugen 

Auf besonders ungewöhnliche Art und Weise versucht eine US-Studentin einen Mann zu einem Date zu überreden. Und zwar mit einer umfassenden Powerpoint-Präsentation. Mit Erfolg? 

Wer mal verknallt war, kennt das Gefühl vielleicht: Der Mann oder die Frau scheint sich einfach nicht für einen zu interessieren. 

In so einem aussichtslosen Dilemma muss sich wohl Lizzy Fenton befunden haben. Die US-Studentin hatte sich in einen Kommilitonen ihrer Universität verguckt. Sein Name: Cater. Um den Schwarm auf sich aufmerksam zu machen, hatte die Studentin der Genetik und Zellbiologie eine Idee: Mit einer umfassenden Powerpoint-Präsentation wollte sie dem Mann ihrer Träume auf den Sprünge helfen.

Ihre Bewerbung zum Date umfasst sechs Seiten. Unter der Überschrift „Warum Du mit mir ausgehen solltest“ hat Lizzy Grafiken, Kontoauszüge und Argumente zusammengefasst, um Cater zu von sich zu überzeugen. Mit Humor handelt Fenton darin unter anderem den Umfang ihrer Brüste ab und beantwortet die Frage „Monogamie ist nicht Deine Art?“ prompt mit. „Mich zu daten, ist wie drei verschiedene Freundinnen zu haben“ schreibt sie. Mit unterschiedlichen Frisuren könne sie ihre Persönlichkeit verändern. Fotos zum Beweis, mit glatten Haaren, eleganten Locken und Pudelfrisur, liefert sie gleich mit.

Ihre ausgefallene Bewerbung schickte Lizzy Felton ihrem Angebeteten per Mail. Allerdings postete sie ihren „Liebesbrief“ mit dem Kommentar „Gerade habe ich dieses Powerpoint an meinen Schwarm Cater geschickt, glaubt ihr, es funktioniert?“ auf Twitter.

Die Nutzer auf Twitter sind von diesem Date-Angebot begeistert. Alleine der Tweet gefällt  19.000 Leuten und wurde 27.000 mal geteilt.

Nur einer ist von dem ganzen überhaupt nicht begeistert: Cater. „Das ist sehr nett. Bitte hör auf mich zu kontaktieren“ so seine Antwort. Das tut weh. 

ml

Rubriklistenbild: © Lizzy Fenton via Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heiße Spur zu Maddie: Ermittlungen vor dem Durchbruch?
Heiße Spur zu Maddie: Ermittlungen vor dem Durchbruch?
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt

Kommentare