Studie bestimmt die dynamischste Region Deutschlands

+
Schloss Sanssouci in Potsdam, der Hauptstadt des Bundeslandes Brandenburg

Berlin - Deutschlands Osten entwickelt sich im bundesweiten Vergleich deutlich temporeicher als der Westen. Das ergab ein am Freitag in Berlin vorgestelltes aktuelles Bundesländer ranking.

Am dynamischsten war die Entwicklung zwischen 2007 und 2010 demnach in Brandenburg: Steuerkraft (plus 16 Prozent) und Arbeitsplatzversorgung (plus 5,4 Prozentpunkte) verbesserten sich in keinem anderen Bundesland so deutlich.

Berlin folgt auf Platz zwei vor Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Schlusslicht ist Baden-Württemberg. Absolut betrachtet belegt das Land jedoch den zweiten Platz nach Bayern, das mit hoher Kaufkraft (21.326 Euro je Einwohner) und niedriger Arbeitslosenquote (4,5 Prozent) punktete.

Baden-Württemberg übertraf sein Nachbarland bei der Jugendarbeitslosigkeit: 2010 waren nur 3,7 Prozent aller 15- bis 24-Jährigen ohne Job. Beim Vergleich berücksichtigt wurden rund 100 Indikatoren, darunter Produktivität, Arbeitslosenquote und Kitabetreuungsquote.

Durchgeführt hatten das Ranking die arbeitgebernahe Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und die "Wirtschaftswoche".

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare