Flugverkehr in Großbritannien beeinträchtigt

London - Starke Windböen haben am Dienstag in Großbritannien zu Stromausfällen und Störungen im Flugverkehr geführt. Besonders betroffen waren Schottland und Nordirland, wie der Wetterdienst mitteilte.

In Edinburgh wurden demnach Windgeschwindigkeiten von 160 Kilometer pro Stunde gemessen.

Der Flughafen von Edinburgh wurde für ankommenden Flugzeuge geschlossen. Ausgehende Flüge wurde abgesagt oder starteten mit Verspätung. Auch am Flughafen von Glasgow kam es zu Verspätungen und Absagen. Weiter südlich war der Flugverkehr an den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick gestört. Die meisten Bahnverbindungen zwischen London und Schottland wurden ebenso eingestellt wie Fährverbindungen über den Ärmelkanal.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare