Tragischer Unfall nach Volkfest

Sturz aus Cabrio-Kofferraum: 23-Jähriger gestorben

Der 23-Jährige war auf dem Rückweg von einem Volksfest als der Unfall passierte. Er hatte sich aus Platzmangel in den offenen Kofferraum eines Cabrios gesetzt und war aber gestürzt. 

Ulm - Wenige Tage nach dem Sturz aus dem offenen Kofferraum eines anfahrenden Autos in Ulm ist ein junger Mann gestorben. Der 23-Jährige hatte sich nach Polizeiangaben auf dem Rückweg vom Ulmer Volksfest zusammen mit einem 20-Jährigen in den Kofferraum eines Cabrios gesetzt, weil es im Wagen zu eng war. Als der 20 Jahre alte Mann am Steuer anfuhr, stürzten die Beiden auf den Parkplatz. Der 20-Jährige erlitt eine leichte Verletzung an der Hand, der 23-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Dort sei er am Samstag gestorben, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen
Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Kommentare