Großeinsatz im Schwarzwald

Oppenau: "Schwarzwald-Rambo" weiter unauffindbar - könnte er Stuttgart ansteuern?

Stuttgart: Polizei zum "Schwarzwald-Rambo" - kommt er nach Stuttgart?
+
Auch Polizeibeamte aus der Region Stuttgart sind an der Jagd nach Yves Rausch im Schwarzwald beteiligt.

Yves Rausch (31) überwältigte in Oppenau vier Polizisten und verschanzt sich wohl im tiefen Schwarzwald. Aber könnte er auch in der Region Stuttgart auftauchen?

Stuttgart - Seit mehr als fünf Tagen ist der 31-jährige Yves Rausch schon auf der Flucht vor der Polizei, höchstwahrscheinlich verschanzt er sich irgendwo im tiefen Schwarzwald. Zu Hunderten durchkämmen die Einsatzkräfte aus ganz Baden-Württemberg die Wälder rund um Oppenau - bisher ohne Erfolg.

Doch die Suche geht weiter. "Wir gehen noch immer davon aus, dass sich Rausch in der Gegend rund um Oppenau aufhält", heißt es auf echo24.de-Anfrage* vom zuständigen Polizeipräsidium in Offenburg. Es bestehe aber immer auch die Möglichkeit, dass der "Schwarzwald-Rambo" sein Territorium verlässt.

Könnte sich Yves Rausch also in Stuttgart* aufhalten? Oder hierher unterwegs sein? Die Offenburger Polizei schätzt dieses Szenario auf echo24.de* ein. Auch das Polizeipräsidium Heilbronn äußert sich zum "Schwarzwald-Rambo" und erklärt, inwieweit die Polizei aus der Region in die Sache verwickelt ist. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare