Nach Attacke von Weißem Hai

Hai-Alarm! Weltberühmter Strand geschlossen - Video zeigt unmittelbare Gefahr für Surfer

Menschen baden am Bondi Beach. Der weltberühmte Bondi Beach im australischen Sydney ist wegen zahlreicher Haie im Wasser vorübergehend geschlossen worden.
+
Der berühmte Bondi Beach in Sydney wurde vorübergehend geschlossen.

Erst am Dienstag hatte ein weißer Hai einen Surfer in Australien angegriffen. Nun wurde der berühmte Bondi Beach in Sydney geschlossen.

Sydney / München - Es ist eine Gefahr, mit der Surfer wohl rechnen müssen: Haie. Dass Surfer von den Tieren angegriffen werden, ist keine Seltenheit. Erst vor kurzem war ein Surfer vor der Ostküste Australien von einem Hai attackiert und schwer verletzt worden.

Ein junger Mann sei am Strand von Crescent Head zwischen Brisbane und Sydney von Augenzeugen aus dem Wasser gezogen und erstversorgt worden, bis die Notärzte eintragen. Das berichtete der Sender 9News am Dienstag (6. Juli). Er habe schwere Verletzungen am Arm erlitten und sei in ein Krankenhaus geflogen worden.

Wie die Behörden mitgeteilt hatten, habe es sich bei dem Vorfall wohl um einen rund drei Meter langen Weißen Hai gehandelt. Biss-Spuren am Surfbrett des Mannes ließen darauf schließen. Der Strand war daraufhin vorübergehend geschlossen worden. Am Freitag herrschte auch am weltberühmten Bondi Beach Hai-Alarm.

Achtung, Haie! Bondi Beach vorübergehend geschlossen - Video und Fotos

Zahlreiche Haie im Wasser sorgten für die Schließung des Bondi Beach in Sydney. Helikopter-Besatzungen entdeckten die Raubfische im Meer ganz in der Nähe von Dutzenden Surfern und Schwimmern. Die Haie jagten offenbar einem großen Schwarm Fische hinterher.

Auf Fotos, die der australische Sender ABC veröffentlichte, waren die bedrohlichen dunklen Umrisse der Tiere gleich unter der Meeresoberfläche zu sehen. Auch ein Video von ABC soll die Haie zeigen. Darauf sind auch Surfer zu sehen, die die Haie wie es scheint, gar nicht bemerken.

Umgehend seien Rettungsschwimmer alarmiert worden. Sie seien auf das Meer gefahren, um die Haie zu vertreiben sowie die Menschen im Wasser zu warnen. Um welche Haiart es sich handelte, blieb zunächst noch unklar.

Bondi Beach ist einer der bekanntesten Strände Australiens, er lockte vor der Corona-Pandemie Touristen aus aller Welt an. Jedoch gibt es hier - wie in allen Teilen des Landes - die Gefahr von Haiangriffen.

In der Vergangenheit sorgte ein unfassbares Video für Wirbel. Ein Weißer Hai schwimmt darauf direkt neben Surfern - doch die Gruppe ahnt nichts. (mbr/dpa)

Auch interessant

Kommentare