Heiße Feier

Coronavirus-Party auf Sylt: Betrunkene fackeln Strandkörbe ab

Ein Kreis aus abgebrannten Strandkörben steht am Strand in Westerland auf Sylt. Im Hintergrund ist eine Düne zu sehen.
+
Unbekannte fackeln 14 Strandkörbe am Strand in Westerland auf Sylt ab.

Es ist bloß noch ein Haufen Asche übrig von den 14 Strandkörben am Strand von Westerland auf Sylt. Eine Coronavirus-Party lief aus dem Ruder.

Sylt/Westerland - Unbekannte haben ein Feuer-Chaos am Strand von Westerland auf der Insel Sylt hinterlassen. In der Mittwochnacht feierten sie ausgelassen und hinterließen ihren Müll auf dem Sand. Doch nicht nur das: Die Meute zündete Strandkörbe an. Ganze 14 Stück standen in der Nacht in Flammen, brannten ab. Ein Spaziergänger sah das Feuer in der Nacht und benachrichtigte die Feuerwehr*. 24hamburg.de berichtet über den Brand auf Sylt*. Über die Täter ist bisher nichts bekannt. Sylt erlaubt den Insel-Tourismus wieder*, demnach erhöht sich die Zahl potenzieller Verdächtiger immens.

24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare