Taliban verstümmeln Bauern, weil er wählen wollte

+
Lal Mohammad wurde von Taliban verstümmelt, weil er wählen wollte.

Kabul - Ein Bauer ist auf dem Weg zur Präsidentenwahl in Afghanistan von Taliban angehalten und verstümmelt worden. Sie schnitten dem Mann Nase und Ohren ab.

Weil er zur Präsidentenwahl gehen und seine Stimme abgeben wollte, ist ein Bauer in Afghanistan von Taliban verstümmelt worden. Sie passten ihn auf dem Weg zur Stimmabgabe ab.

Taliban verstümmeln Bauern, weil er wählen wollte

Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt. © ap
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt. © ap
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt. © ap
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt. © ap
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt. © ap
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt. © ap

Als die Taliban die Wahlunterlagen sahen, die Lal Mohammad (40) bei sich hatte, schnitten sie ihm Nase und Ohren ab. Anschließend fuhren sie den Mann in ein Krankenhaus.

Mohammad ist nach dem Überfall verstümmelt und wird nur mit Hilfe plastischer Chirurgie wieder über vollständige Nase und Ohren verfügen.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Ausraster auf offener Straße: Zukünftige Braut verprügelt Trauzeugin brutal
Ausraster auf offener Straße: Zukünftige Braut verprügelt Trauzeugin brutal
Mutter will nicht, dass Sohn (15) in die Schule geht - der Grund ist unfassbar 
Mutter will nicht, dass Sohn (15) in die Schule geht - der Grund ist unfassbar 
Zehnjähriger stirbt auf Klassenfahrt: Jetzt ermittelt die Polizei
Zehnjähriger stirbt auf Klassenfahrt: Jetzt ermittelt die Polizei
Gegrillte Hunde in deutschen Innenstädten - das hat es mit der Ekel-Aktion auf sich
Gegrillte Hunde in deutschen Innenstädten - das hat es mit der Ekel-Aktion auf sich

Kommentare