User vermuten Werbe-Strategie

Sieht diese Teekanne wirklich aus wie Hitler?

+
Nicht gerade ein Schnäppchen: Der Designer-Teekessel kostet über 40 Euro

Kalifornien - Einem Autofahrer ist an einem Highway in Kalifornien ein Werbeplakat ins Auge gestochen. Der Teekessel darauf sah für ihn aus wie Adolf Hitler. User im Netz halten das ganze für eine ausgeklügelte Werbestrategie.

Über die drei Meter hohe und knapp elf Meter breite Werbetafel am Rande des 405 Interstate Highway in Kalifornien kann man einfach nicht hinwegsehen. Sie zeigt einen Designer-Teekessel aus dem Sortiment des US-Einzelhändlers J.C. Penney. Für das Aussehen ist der Architekt Michael Graves verantwortlich. Und genau daran nahmen Dutzende Autofahrer Anstoß.

Dieses Werbeplakat an einem Highway sorgt in den USA für Aufsehen

In dem schwarzen Henkel, der im rechten oberen Eck etwas breiter geformt ist, und dem runden schwarzen Knauf auf dem Deckel der Edelstahlkanne erkannten sie Adolf Hitlers Seitenscheitel und seinen Bart. In das kleine kupferfarbene Glöckchen am Ende des Ausgusses der Kanne interpretierten sie die zum Hitlergruß erhobene Hand des Diktators. Um sich in ihrer Meinung bestätigen zu lassen, fotografierten sie das Plakat und verbreiteten es über soziale Netzwerke im Internet.

Handelt es sich um eine ausgeklügelte Werbestrategie?

@GreyDeLisle etwa tweetete das Foto und schrieb "Heil Teekessel" dazu. @scplanetable antwortete darauf ebenfalls via Twitter: "Ich habe das gleiche Werbeplakat am (Highway) 405 gesehen! Jedes Mal wenn ich vorbeifahre, denke ich mir, dass es aussieht wie Hitler. Ich bin froh, dass ich damit nicht alleine bin."

Inzwischen wurden die Fotos von diversen J.C.-Penney-Werbeplakaten mit dem Teekessel und der Aufschrift "You deserve bells and whistles" (auf deutsch in etwa: Du hast Schnickschnack verdient) tausendfach im Netz geteilt. Auch bei der Online-Community Reddit ist das Bild inzwischen aufgetaucht und hat eine Diskussion entfacht, ob es sich bei der frappierenden und für jeden gut erkennbaren Ähnlichkeit mit Adolf Hitler vielleicht um eine ausgeklügelte Werbestrategie handelt.

"Dieser Kessel kocht nur weißen Tee"

"Schaut uns doch an - wir sehen uns die Werbung alle an und teilen das Foto. Wenn das bewusst so designt wurde, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu bekommen und gleichzeitig leugnen zu können, dass es bewusst geschehen ist, dann ist es brilliant", schreibt zum Beispiel LevTolstoy. Ein anderer Kommentator antwortet darauf: "So viele Menschen hätten das abnicken müssen, obwohl ihnen klar war, dass der Teekessel wie Hitler aussieht, wenn diese Theorie stimmen soll. Aber was hätten diese Menschen zu gewinnen gehabt? Sehr wenig, aber sie könnten alle ihren Job verlieren, wenn sie es tatsächlich darauf angelegt hatten."

Es gibt aber auch viele User, die sich einfach nur über den Hitler-Teekessel lustig machen - mit zum Teil fragwürdigen Kommentaren. sawmyoldgirlfriend schreibt zum Beispiel: "Sie macht nur weißen Tee." NotRappaport kommentiert: "Hitler hatte eine Nase wie Snoopy?" Ein anderer User schreibt: "Was für ne Scheiße! Ich habe so einen Kessel. Mein Morgenkaffee wird nach Genozid schmecken."

J.C. Penney wehrt sich via Twitter gegen Vorwürfe

J.C. Penney hat inzwischen via Twitter Stellung bezogen und leugnet jede Absicht hinter der Werbung: "Komplett ungewollt! Wenn wir gewollt hätten, dass der Kessel irgendetwas ähnlich sieht, hätten wir einen Schneemann genommen." Für den Einzelhändler sind es in diesem Jahr nicht die ersten negativen Schlagzeilen. Wegen sinkender Umsätze hatte J.C. Penney im März die Entlassung von 2200 Angestellten bekanntgegeben.

Dass Menschen Hitlers Antlitz in Gegenständen oder sogar bei Tieren erkennen, ist nichts Neues. So hatte 2011 ein Haus in Wales für Schlagzeilen gesorgt, weil seine Fassade angeblich aussehe wie Hitlers Gesicht. Ebenfalls 2011 machte das Foto eines Kätzchens im Netz die Runde. In ihrem weißen Gesicht hatte sie oberhalb der Schnauze einen schwarzen Fell-Fleck - ein Hitler-Bärtchen quasi.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare