Die Kehle durchgeschnitten

Teenager nach Fund einer toten 15-Jährigen festgenommen

Düsseldorf - Eine 15-Jährige wird tot auf einem Industriegelände gefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Noch während der Tatort von Spezialisten untersucht wird, taucht ein junger Verdächtiger auf.

Ein 15 Jahre altes Mädchen ist tot auf dem Gelände einer ehemaligen Papierfabrik in Düsseldorf entdeckt worden. Die Ermittler gehen nach dem Fund der Leiche am Sonntagnachmittag und aufwendiger Tatortarbeit von einem Tötungsdelikt aus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein 16-Jähriger, der auf dem Gelände auftauchte, wurde unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Eine Mordkommission prüft die Hintergründe.

Ein herbeigerufener Notarzt konnte dem Mädchen nicht mehr helfen, es war bereits tot. Der Fundort ist dem Vernehmen nach auch der Tatort, der umfangreich untersucht wurde. Dabei soll der 16 Jahre alte Junge aufgefallen sein. Weitere Einzelheiten wollten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montagnachmittag in einer Pressekonferenz bekanntgeben.

Das Gelände der ehemaligen Papierfabrik gehört zum Düsseldorfer Hafen. Der Stadtteil der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist mit seinen vielen Restaurants und wachsender Bürozahl sehr beliebt. Traditionell sind hier Gewerbe- und Logistikbetriebe angesiedelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Familie beerdigt toten Sohn - doch der steht plötzlich an seinem eigenen Grab
Familie beerdigt toten Sohn - doch der steht plötzlich an seinem eigenen Grab
Frau zwölf Tage lang von eigenem Verlobten und drei Freunden vergewaltigt
Frau zwölf Tage lang von eigenem Verlobten und drei Freunden vergewaltigt
Männer aus der ganzen Welt reisen zu diesem hessischen Arzt! Er kann etwas, das alle Frauen glücklich macht
Männer aus der ganzen Welt reisen zu diesem hessischen Arzt! Er kann etwas, das alle Frauen glücklich macht
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.