Gefährlicher Spaß

Teenie überfällt Laden im Känguru-Kostüm

Nîmes - Als Känguru verkleidet hat ein Jugendlicher in Südfrankreich einen Tabakladen überfallen - und ist prompt von der Polizei erwischt worden.

Beim Anblick der Beamten mit ihren Dienstwaffen habe der 16-Jährige seine Beuteltier-Verkleidung panikartig abgelegt, berichtete die Polizei am Mittwochabend in Nîmes. Auch seine Waffen-Attrappe habe er fallen lassen. Der junge Mann wurde festgenommen und auf dem Kommissariat verhört.

Nach Angaben der Polizei war der Überfall ein "dummes Spiel", ein "Spaß, der schlecht hätte ausgehen können". Der junge Mann habe sein Leben und das von mehreren Kunden, die zur Zeit des Überfalls in dem Tabakladen waren, aufs Spiel gesetzt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare