Wettervorhersage

Temperaturen von bis zu 39 Grad - Deutschland vor Hitzetagen

Wohl dem, der ein bisschen Kühlung abbekommt: Wassersprenger im Berliner Tiergarten. Foto: Kay Nietfeld
1 von 6
Wohl dem, der ein bisschen Kühlung abbekommt: Wassersprenger im Berliner Tiergarten. Foto: Kay Nietfeld
Sommerzeit ist auch Paddelzeit. Momentaufnahme von einem Paar im Englischen Garten in München. Lino Mergeler Foto: Lino Mirgeler
2 von 6
Sommerzeit ist auch Paddelzeit. Momentaufnahme von einem Paar im Englischen Garten in München. Lino Mergeler Foto: Lino Mirgeler
Ein probates Mittel gegen die Hitze: Rein mit den Füßen ins kalte Wasser. Foto: Annette Riedl
3 von 6
Ein probates Mittel gegen die Hitze: Rein mit den Füßen ins kalte Wasser. Foto: Annette Riedl
Vorbeugen ist besser als heilen: Bei diesen heißen Temperaturen braucht vor allem die Haut Schutz. Sonnencreme einpacken! Foto: Sina Schuldt
4 von 6
Vorbeugen ist besser als heilen: Bei diesen heißen Temperaturen braucht vor allem die Haut Schutz. Sonnencreme einpacken! Foto: Sina Schuldt
Einen Riesenspaß hat dieser kleiner Junge bei den heißen Temperaturen im Fontänenbrunnen in Sachsenhausen. Foto: Arne Dedert
5 von 6
Einen Riesenspaß hat dieser kleiner Junge bei den heißen Temperaturen im Fontänenbrunnen in Sachsenhausen. Foto: Arne Dedert
Ein Border Collie schüttelt nach einem Sprung ins kalte Nass das Wasser aus seinem Fell. Foto: Patrick Pleul
6 von 6
Ein Border Collie schüttelt nach einem Sprung ins kalte Nass das Wasser aus seinem Fell. Foto: Patrick Pleul

Die Gluthitze kommt - doch wo sie am härtesten zuschlagen wird, wissen die Meteorologen noch nicht. Die 40-Grad-Marke könnte fast erreicht werden.

Offenbach (dpa) - Deutschland steht in der kommenden Woche große Hitze bevor. Vor allem für den Süden und den Südwesten erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) ab Dienstag Höchstwerte zwischen 38 und 39 Grad.

"Es wird sehr heiß - das ist ziemlich sicher", sagte ein DWD-Meteorologe am Mittwoch in Offenbach. Bereits am Montag soll es mit den Temperaturen kräftig nach oben gehen. Wo es am heißesten wird und ob die 40-Grad-Marke überschritten wird, ist derzeit aber noch unklar.

Bis die große Hitze kommt, gehen die Temperaturen in den kommenden Tagen erst einmal ein wenig zurück. Am Donnerstag werden im Südosten und Osten 25 bis 30 Grad erreicht, in der Westhälfte steigen die Werte hingegen kaum über sommerliche 25 Grad.

Am Freitag und Samstag sind es selbst im Osten dann nur noch 21 bis 27 Grad. Im Bergland und an der Nordsee werden den Angaben zufolge Höchstwerte zwischen 18 und 21 Grad erreicht. Dazu gibt es immer wieder Schauer und Gewitter, die teilweise kräftig ausfallen können.

Wie lange sich das bevorstehende, extrem heiße Sommerwetter in der kommenden Woche tatsächlich hält, können die Meteorologen noch nicht seriös vorhersagen. "Was danach kommt, ist noch sehr unsicher."

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgesehen

Griechenland: Schwere Wirbelstürme fordern sieben Todesopfer
Griechenland: Schwere Wirbelstürme fordern sieben Todesopfer
Betrunken dem Hype folgen: E-Scooter im Visier der Polizei
Betrunken dem Hype folgen: E-Scooter im Visier der Polizei
Berlin wird bis 2050 so warm wie das australische Canberra
Berlin wird bis 2050 so warm wie das australische Canberra
ADAC warnt vor "schlimmstem Reisewochenende"
ADAC warnt vor "schlimmstem Reisewochenende"

Kommentare