Wer macht so etwas?

Katze angeschossen! Polizei sucht Zeugen - Tierfreunde fassungslos: „Nur noch Bekloppte auf dieser Welt“

Verletzte Katze
+
Die Polizei hat zwei Fotos der verletzten Katze veröffentlicht.

In Thüringen ist eine Katze angeschossen worden, die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Viele Tierfreunde reagieren in den Sozialen Medien fassungslos.

Sonderhausen - Wer macht so etwas? In Sondershausen (Thüringen) sucht die Polizei nach einem oder mehreren Tierquälern. Und nach Zeugen, die bei der Aufklärung der Tat helfen können.

Laut Pressemitteilung haben Unbekannte im Ortsteil Sondershausen-Großfurra auf auf eine Katze geschossen und diese verletzt. Die Besitzerin brachte diese zu einer Tierärztin. Sie entdeckte im Rücken eine Schussverletzung und entfernte ein festsitzendes Diabolo. Das Tier hat so überlebt.

Thüringen: Katze angeschossen - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Anwohner, die etwas beobachtet haben, um Hinweise. Laut Stand vom Donnerstagnachmittag (4.3.) gehen die Ermittler davon aus, dass dem Tier die Verletzung am Dienstag, 23. Februar in der Gegend um den Burgmühlenweg zugefügt wurde.

Das Detail-Foto zeigt die Verletzung der Katze.

Zudem hat die Polizei zwei Fotos des verletzten Tiers veröffentlicht. Diese verbreiten sich bei Facebook und sorgen für Fassungslosigkeit. „Haben sie mit meiner Minka vor Jahren auch gemacht. Es gibt schon Schweine!“, schreibt eine Nutzerin bei Thüringen Kompakt. Einige benutzen sogar noch drastischere Worte.

Thüringen: Katze angeschossen - Fassungslose Reaktionen

Eine andere Tierfreundin schreibt: „Die hatten keine Erziehung. Denn meine Eltern haben mir beigebracht, unsere Mitgeschöpfe und Pflanzen gut zu behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte. Jetzt bin ich über 80. Ich habe nie ein Tier schlecht behandelt oder gequält und nie eine Blume aus Spaß abgerissen. Selbst Insekten waren für mich Geschöpfe, die auch nur ein Leben hatten. Lernt man diese Achtung vor Leben heute nicht mehr daheim, in der Schule und vor allem im Religionsunterricht?“

Bei Blaulicht Thüringen heißt es von Seiten eines Kommentierers: „Nur noch Bekloppte auf dieser Welt. Gute Besserung der Katze, möge sie schnell wieder gesund werden.“

Hinweise nimmt die Polizei in Sondershausen unter der Telefonnummer 03632/6610 entgegen. (tz.de)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare