Tipps: Das richtige Fahrrad kaufen

+
Ein Rennrad ist ein gutes Trainingsgerät, aber unpraktisch im Alltag. Machen Sie sich Gedanken über den Verwendungszweck, bevor Sie ein Fahrrad kaufen.

Ein Fahrrad ist eines der günstigsten Fortbewegungsmittel: Nach dem Kauf haben Sie nur wenige Folgekosten, zum Beispiel für Reparaturen. Der „Treibstoff“ ist Ihre Muskelkraft. Doch nicht alle Modelle eignen sich für jeden Zweck. Hier eine Einführung für alle, die ein neues Fahrrad kaufen.

Sowohl im Fachhandel vor Ort als auch im Internet werden unzählige Fahrradmodelle angeboten – von gebrauchten Drahteseln mit Minimalausstattung über bequeme Alltags-Fahrräder bis hin zu hochspezialisierten Sportgeräten. Neben dem Preis und der Rahmengröße entscheidet vor allem der Zweck darüber, welches Fahrrad man kaufen sollte. Marke und Design spielen eine nachrangige Rolle.

Für den Alltag: das Citybike

Ein Citybike oder Tourenrad eignet sich für alle, die ein Fahrrad kaufen möchten, um damit alltägliche Dinge zu erledigen – zum Beispiel zum Einkaufen fahren oder in den nahegelegenen Biergarten radeln. Es bietet meist ein Minimum an Ausstattung, kostet dafür aber nicht viel. Normalerweise sind Citybikes verkehrssicher und mit Gepäckträger und Schutzblechen ausgestattet. Die Sitzhaltung ist aufrecht, der Sattel bequem und gepolstert.

Für jeden Zweck: das Trekkingrad

Wer ein besonders vielseitiges Fahrrad kaufen möchte, greift zu einem Trekkingrad. Es eignet sich für ausgedehnte Touren und sogar für kleine Fahrradreisen, aber auch für die kurze Fahrt zum Bäcker. Trekkingräder sind meist sehr bequem ausgestattet, gut gefedert und stabil. Auch sie sind meistens schon ab Werk verkehrssicher.

Sportlich und schnell: das Rennrad

Ein Rennrad ist ein Sportgerät für alle, die gegen die Zeit fahren. Es ist leicht, hat extrem dünne Reifen und ist so aerodynamisch wie möglich gebaut. Das wirkt sich auf die Sitzhaltung aus: Der Fahrer beugt sich weit nach vorne. Mit einem Rennrad kann man nur auf der Straße fahren. Für unebenes Gelände wie Feldwege oder Schotterpisten ist es nicht stabil genug.

Quer durchs Gelände: das Mountainbike

Ein Mountainbike ist genauso wie das Rennrad ein Sportgerät. Es eignet sich für unbefestigte Wege und freies Gelände. Es ist stabil, mit starken Bremsen und breiten, grob profilierten Reifen ausgestattet. Für den Straßenverkehr sind Mountainbikes normalerweise nicht zugelassen. Selbst wenn man es nachrüstet, macht es kaum Sinn, für den normalen Alltag ein solches Fahrrad zu kaufen: Es ist im Vergleich relativ langsam.

Praktisch für unterwegs: das Faltrad

Eine Sonderform ist das Klapprad oder Faltrad. Durch Scharniere, umklappbare Teile und andere spezielle Konstruktionsteile lässt es sich zu einer kompakten Transportform zusammenfalten. Es eignet sich vor allem dann, wenn man das Fahrrad mit öffentlichen Verkehrsmitteln kombiniert – also zum Beispiel für Pendler oder für Urlauber, die keine reine Fahrradtour planen.

Tipps zur Verkehrssicherheit

Nicht jedes Fahrrad ist von vornherein verkehrstauglich. Die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) schreibt vor, welche Voraussetzungen ein Fahrrad erfüllen muss, damit man auf der Straße radeln darf:

  • Jedes Fahrrad braucht mindestens zwei Lichter: einen weißen Scheinwerfer, der nach vorne strahlt, und ein rotes Schlusslicht.
  • An den Rädern müssen je zwei gelbe Reflektoren angebracht sein. Außerdem braucht jedes Fahrrad einen weißen Reflektor vorne und zwei rote Reflektoren hinten. Auch die Pedale müssen nach vorne und hinten gelb reflektieren.
  • Vorgeschrieben sind mindestens zwei Bremsen. Sie müssen unabhängig voneinander arbeiten.
  • Zur Grundausstattung gehört auch eine helle Glocke. Achtung: Andere Signalgeber wie Tröten oder Hupen sind als Alternative nicht zugelassen.

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare