Tipps für die spontane Reiseplanung

+
Informieren Sie sich über notwendige Impfungen und Versicherungen, bevor es Sie in die Ferne zieht. Mit der richtigen Reiseplanung wird Ihr Urlaub sicher ein voller Erfolg.

Reise buchen, Koffer packen und nichts wie weg: Erfüllen Sie sich von jetzt auf gleich Ihren Traum vom Urlaub. Doch nehmen Sie sich auch als Kurzentschlossener einen Moment Zeit für Ihre Reiseplanung. Wir zeigen Ihnen, worauf im Vorfeld zu achten ist, damit Sie die Reise entspannt genießen können.

Ohne Vorbereitung läuft nichts

Sie möchten Ihren Partner mit einer außergewöhnlichen Reise überraschen oder einfach kurzfristig mit Ihrer Familie dem Alltag entfliehen? Dabei ist die Reiseplanung das A und O: Zieht es Sie in die Ferne wie Südamerika oder Asien, überprüfen Sie, ob Ihr Reisepass noch gültig ist. Informieren Sie sich außerdem über eventuelle Einreisebestimmungen oder nötige Impfungen. Die Internetseite des Tropeninstituts gibt Ihnen eine gute Übersicht darüber, welche medizinischen Vorkehrungen wichtig sind.

Egal, ob Sie eine Fernreise, einen Trip innerhalb Deutschlands oder eine Schiffsreise auf dem Mittelmeer planen – überprüfen Sie, ob Ihre Reiseapotheke vollständig ist: Pflaster, Tropfen gegen Übelkeit und Kopfschmerztabletten dürfen auf keiner Tour fehlen. Mit dem guten Gewissen, für jeden Fall abgesichert zu sein, haben Sie den Kopf frei und können Ihren Urlaub genießen.

Versicherungen gehören zur Reiseplanung

Für Ihr körperliches Wohl ist nun gesorgt – doch wer kümmert sich um Ihr verloren gegangenes Gepäck oder um Rückerstattung, falls Sie die Reise nicht antreten können? Dafür gibt es Versicherungen, die Sie bei Ihrer Urlaubsplanung in jedem Fall in Betracht ziehen sollten:

  • Gepäckversicherung: Sie springt ein, falls Ihr Koffer unterwegs abhandengekommen ist oder beschädigt wurde. Wahrscheinlich ist Ihre Stimmung im Urlaub dadurch etwas getrübt, doch erhalten Sie wenigstens den Wert Ihres Gepäcks erstattet.
  • Reiserücktrittsversicherung: Finden Sie zum Beispiel spontan keine Urlaubsvertretung oder werden unerwartet krank, müssen Sie Ihre Tour stornieren oder umbuchen. Je nach Tarif übernimmt die Versicherung die dafür anfallenden Gebühren teilweise oder sogar komplett.

Entspannung ab der ersten Minute

Bis Sie an Ihrem Reiseziel ankommen, heißt es oft erst einmal: Stress, Stau und stickige Hitze bewältigen. Bedenken Sie deshalb bereits im Vorfeld, zu welcher Tages- und Jahreszeit es für Sie losgeht. Machen Sie davon abhängig, ob Sie mit dem Auto, der Bahn oder mit dem Flugzeug verreisen. Besonders zur Ferienzeit sind viele Autobahnen überfüllt und lange Wartezeiten vorprogrammiert. Abhängiger, aber dafür entspannter sind Sie mit dem Zug oder Flieger unterwegs.

Überlassen Sie nichts dem Zufall: Haben Sie sich für das Auto entschieden, programmieren Sie die Strecke in Ihrem Navigationssystem frühzeitig ein. Genauso hilfreich sind Routenplaner im Internet, um den richtigen Weg zu finden. Verreisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln, informieren Sie sich über günstige Anschlussverbindungen oder Transfermöglichkeiten zwischen Flughafen und Hotel. So sparen Sie Zeit und Nerven – und können sich im Urlaub richtig erholen.

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare