Mann überfahren

Todesfahrt vor Disco: Haftbefehl wegen Mordes

Verden - Weil er einen jungen Mann nahe einer Disco bei Bremen vorsätzlich überfahren haben soll, hat das Amtsgericht Verden Haftbefehl wegen Mordes gegen einen 24-Jährigen erlassen.

Der mutmaßliche Täter, der zuvor zusammen mit dem späteren Opfer in einer nahegelegenen Disco in Ritterhude gewesen sein soll, soll sich von Letzterem aus einem geringen Anlass gestört gefühlt haben. Der Verdächtige soll mit hoher Geschwindigkeit von hinten auf das Opfer zugefahren sein, das nicht mit einer solchen Attacke habe rechnen können. Er sei dringend verdächtig, den 21-Jährigen aus „niedrigen Beweggründen“ heimtückisch getötet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der 21-Jährige erlag am Sonntag noch am Tatort seinen Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert
Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert
Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.