Bei Köln

Lkw kracht in Baustelle auf A3 - Arbeiter tödlich verletzt

+
Baustelle Autobahn A3

Auf der A3 bei Köln ist ein Lkw in eine Autobahn-Baustelle gekracht und hat einen Arbeiter tödlich verletzt.

Köln - Der 39 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Köln sei gegen 4.30 Uhr in Richtung Frankfurt aus bislang ungeklärter Ursache in die Baustelle gefahren, teilte die Polizei am Freitag mit. Die beiden Kollegen des verstorbenen 49 Jahre alten Kölners seien unverletzt geblieben - sie hätten aber einen Schock erlitten, ebenso der Lkw-Fahrer und sein Beifahrer.

Die A3 wurde zwischen Köln-Dellbrück und dem Autobahnkreuz Köln-Ost Richtung Frankfurt gesperrt. Die Sperrung werde noch bis 8.00 Uhr andauern, sagte ein Sprecher der Polizei.

Auch schrecklich: Mega-Dreist! Ein Mercedes-Fahrer hat am Montag eine Rettungsgasse auf der Autobahn einfach für sich genutzt - während hinter ihm ein Krankenwagen im Noteinsatz war.

Bei einem tödlichen Unfall wurde ein Audi A6 regelrecht zerrissen und die Trümmerteile 150 Meter weit verstreut. Der Fahrer kam bei dem heftigen Crash ums Leben.

Auch schlimm: Auto-Drama: Mann will vor Zug über Bahnübergang - Lebensgefährtin stirbt

Lesen Sie auch: Polizisten wollen mit Streifenwagen durch Rettungsgasse fahren - dann kommt es zum Unglück

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todes-Drama im Haus von „Tarzan“-Star: Frau und Sohn sterben - ein neues Detail irritiert
Todes-Drama im Haus von „Tarzan“-Star: Frau und Sohn sterben - ein neues Detail irritiert
Schock für Angler: Unheimliche Kreatur aus dem Wasser gezogen - „Tötet es sofort!“
Schock für Angler: Unheimliche Kreatur aus dem Wasser gezogen - „Tötet es sofort!“
Kinder spielen auf Straße - plötzlich regnet es blutige Körperteile
Kinder spielen auf Straße - plötzlich regnet es blutige Körperteile
Eingesperrte Familie in Holland: Vater hatte „verrückte Ideen“ - dafür flog er sogar aus einer Sekte
Eingesperrte Familie in Holland: Vater hatte „verrückte Ideen“ - dafür flog er sogar aus einer Sekte

Kommentare