Tutanchamun und 16 Verwandte beim Gentest

1 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.
2 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.
3 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.
4 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.
5 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.
6 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.
7 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.
8 von 14
Der altägyptische Pharao Tutanchamun wurde Gentests unterzogen, die seine Todesursache und Familienverhältnisse klärten. Auch 16 weitere Familienmitglieder wurden untersucht.

Der altägyptische Pharao Tutanchamun und 16 Verwandte wurden Gentests unterzogen. Dabei trat auch die Todesursache des Pharaos ans Licht.

auch interessant

Meistgesehen

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool
Pferd fällt in vereisten Swimming Pool
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Kommentare