Blutbad bei türkischer Hochzeit

Blutbad bei türkischer Hochzeit
1 von 14
Mit Handgranaten und Maschinengewehren stürmten vier maskierte Täter eine Hochzeitsfeier im Dorf Bilgeköy. 44 Menschen sind tot, viele wurden verletzt.
Blutbad bei türkischer Hochzeit
2 von 14
Frauen und Männer beklagen ihre toten Angehörigen - darunter sechs Kinder und 16 Frauen.
Blutbad bei türkischer Hochzeit
3 von 14
Auch das Brautpaar und der Imam wurden von den Attentätern ermordet.
Blutbad bei türkischer Hochzeit
4 von 14
Rettungskräfte versuchen die vielen Verletzten schnell ins Krankenhaus zu bringen.
Blutbad bei türkischer Hochzeit
5 von 14
Vor dem Krankenhaus der Provinz Mardin bangen viele Menschen um das Leben der verletzten Opfer.
Blutbad bei türkischer Hochzeit
6 von 14
Anwohner der Nachbardörfer beobachten  Arbeiter, die Gräber für die Opfer ausheben.
Blutbad bei türkischer Hochzeit
7 von 14
Fassungslosigkeit und Trauer bei den Bewohnern des Dorfes. Im Hintergrund patroulliert ein Soldat.
Blutbad bei türkischer Hochzeit
8 von 14
Sie weint um ihre Angehörigen, dahinter beten Frauen für die Toten.

Istanbul - Nach dem Angriff auf eine Hochzeitsgesellschaft im Südosten der Türkei mit 44 Toten hat die Polizei mehrere Verdächtige festgenommen. Auch das Brautpaar ist bei dem Angriff getötet worden.

Auch interessant

Meistgesehen

Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Japans Regierungschef sagt Überschwemmungsopfern Hilfe zu
Japans Regierungschef sagt Überschwemmungsopfern Hilfe zu
Ärzte zufrieden mit Gesundheit der Höhlenjungen
Ärzte zufrieden mit Gesundheit der Höhlenjungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.