Bilder vom Prozessauftakt gegen Josef Fritzl

Das erste Bild von Josef Fritzl nach seiner Verhaftung. Erst am zweiten Prozesstag zeigt sich der Angeklagte ohne Schutz den Journalisten.
1 von 19
Das erste Bild von Josef Fritzl nach seiner Verhaftung. Erst am zweiten Prozesstag zeigt sich der Angeklagte ohne Schutz den Journalisten.
Den kurzen Augenblick, den er sich ungeschützt zeigt, nutzen die akkreditierten Fotojournalisten, um abzudrücken.
2 von 19
Den kurzen Augenblick, den er sich ungeschützt zeigt, nutzen die akkreditierten Fotojournalisten, um abzudrücken.
Den Aktenordner, den er sich noch am ersten Prozesstag vor das Gesicht hält...
3 von 19
Den Aktenordner, den er sich noch am ersten Prozesstag vor das Gesicht hält...
...trägt er am zweiten nach der Mittagspause nur noch in der Hand.
4 von 19
...trägt er am zweiten nach der Mittagspause nur noch in der Hand.
Vor dem Landgericht St. Pölten hat am Montag der Prozess im Inzest-Fall von Amstetten gegen Josef Fritzl begonnen.
5 von 19
Polizisten bewachen den Eingang zum Landgericht in St. Pölten.
Vor dem Landgericht St. Pölten hat am Montag der Prozess im Inzest-Fall von Amstetten gegen Josef Fritzl begonnen.
6 von 19
Die Journalisten müssen sich an einer Polizeikontrolle ausweisen, um in das Gerichtsgebäude zu kommen. Am ersten Prozesstag, um 11.22 Uhr, müssen sie das Gericht aber wieder verlassen, der Prozess findet ab diesem Zeitpunkt unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Vor dem Landgericht St. Pölten hat am Montag der Prozess im Inzest-Fall von Amstetten gegen Josef Fritzl begonnen.
7 von 19
Der Angeklagte betritt am ersten Prozesstag um 9.29 Uhr den Gerichtssaal. Er wird umringt von Polizeibeamten und hält sich einen blauen Ordner vom Gericht vor das Gesicht.
Vor dem Landgericht St. Pölten hat am Montag der Prozess im Inzest-Fall von Amstetten gegen Josef Fritzl begonnen.
8 von 19
Entgegen den Ankündigungen seines Anwalts ignoriert er vor dem Prozess Fragen von Journalisten.

St. Pölten - 24 Jahre lang hat er seine eigene Tochter gefangen gehalten, missbraucht und insgesamt sieben Kinder mit ihr gezeugt. Die Verhandlung gegen Josef Fritzl ist ein "Jahrhundert-Prozess". Zum Schutz der Opfer findet der größte Teil des auf fünf Tage angesetzten Prozesses unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Auch interessant

Meistgesehen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen
Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession
Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen
Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Kommentare