Privatvideo zeigt "Maskenmann" mit Kindern

Verden - Von Martin N., der den Mord an drei Jungen gestanden hat, ist ein Privatvideo aufgetaucht, das den offensichtlich pädophilen Serienkiller mit drei Kindern bei einem Waldspaziergang zeigt.

Nach Angaben ehemaliger Nachbarn habe N. Ende der 90er Jahre wiederholt “etwa 10 bis 15 Jahre alte Pflegekinder“ in seiner damaligen Wohnung in Bremen-Neustadt bei sich aufgenommen, berichtete das Nachrichtenmagazin "Spiegel". Die Kinder hätten aus sozial benachteiligten Familien gestammt und seien zur vorübergehenden Betreuung an N. vermittelt worden.

Jetzt ist ein Video aufgetaucht, das den ehemaligen Pädagogen bei einem Winterspaziergang zeigt. Bei ihm sind drei Buben, einer davon bedient die Kamera. Sie dürften ungefähr 12 Jahre alt ein. Zu sehen ist, wie die kleine Gruppe gut gelaunt mit Schlitten durch einen Wald spaziert. Die Identität der Kinder ist nicht geklärt, ebenso ist unklar, um welchen Wald es sich handelt.

Sehen Sie hier das Video

Ob die Angaben zutreffen und wer für die Vermittlung der Kinder an den offenbar pädophilen N. verantwortlich war, werde in der Bremer Sozialbehörde geprüft. Eine Polizeisprecherin wollte die Angaben weder bestätigen noch dementieren.

Die Polizei hatte die Festnahme des sogenannten “Maskenmanns“ am Freitag verkündet. Er hat gestanden, 2001 den neunjährigen Dennis und zuvor zwei andere Jungen getötet zu haben. Zudem soll er dutzende Jungen - möglicherweise auch Pflegekinder - missbraucht haben.

tz/dapd

Rubriklistenbild: © screenshot youtube

auch interessant

Meistgelesen

Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare