„Das ist verrückt!“

Ultraschall von Baby: Eltern erkennen Gesicht eines toten Verwandten auf der Aufnahme

+
Das Ultraschallbild einer Schwangeren aus San Diego ist kurios.

Ein Ultraschallbild einer schwangeren Frau aus San Diego sorgt für Aufsehen. Küsst ein Toter darauf ein Baby? Die Mutter ist sich sicher, dass sie jemanden erkennt. 

  • Die schwangere Shantel Carrillo ging in San Diego zur Routineuntersuchung bei ihrem Frauenarzt
  • Auf den ersten Blick entstand ein gewöhnliches Ultraschallbild
  • Doch dann entdeckte Shantel Carrillo ein Detail, das ungewöhnlich ist. 

San Diego - Als eine werdende Mutter in ihrer 20. Schwangerschaftswoche zum Frauenarzt ging, hoffte sie einen Blick auf das Gesicht ihres kleinen, heranwachsenden Babys per Ultraschall zu erhaschen. Doch auf was sie schließlich aufmerksam gemacht wurde, war mehr als nur das Gesicht ihres Babys. 

Ultraschallbild: Küsst ein Toter hier ein Baby auf Ultraschall?

Shantel Carrillo und ihr Partner Bryce Vinson wollten unbedingt das Gesicht ihres Babys auf dem Ultraschall sehen. Bei einer Routineuntersuchung bei Carrillos Frauenarzt drehte sich das Babys so, dass die werdenden Eltern das seitliche Profil ihres Babys sehen konnten - und hin und weg waren. Sie waren so sehr entzückt davon, dass sie ein Detail auf dem Bild erst bemerkten, als sie darauf aufmerksam gemacht wurden.  

„Ich habe das Ultraschallbild auf Facebook gepostet und kurz darauf, vielleicht 30 Sekunden später, schrieb jemand: ‚Da küsst ein Engel dein Baby!‘“, erklärte Carrillo gegenüber NBC 7. Erst jetzt betrachtete auch Shantel Carrillo das Ultraschallbild genauer und konnte gar nicht richtig glauben, wen sie zu erkennen schien. 

„Ich habe es mir genauer angesehen und fand dann ein Bild von meinem Vater, der meine erste Tochter hält und es sieht genau gleich aus. Das ist verrückt.“ Kurz darauf schickte sie das Foto an Familienmitglieder, fand Zustimmung und war überzeugt: auf dem Foto ist ihr im Jahr 2016 verstorbener Vater Chuck zu erkennen.

Irres Ultraschallbild - oder doch nur ein Fake?

Shantel Carrillo entschied sich, das Foto auf Reddit, einer Internetplattform, zu posten und schon bald verbreitete es sich, wie NBC 7 berichtet, wie ein Lauffeuer. Doch war alles nur ein Fake? 

Carrillo wurde online beschuldigt das Ultraschallbild mit Photoshop bearbeitet zu haben. Doch die Schwangere wies die Anschuldigungen im Interview mit NBC 7 zurück. 

Ultraschallbild: „Es schaut aus wie...“

Sie sei sich nicht total sicher, was in diesem Bild ist oder warum, aber der Gedanken daran, dass es aussieht als sei ihr Vater in dem Bild, sei tröstlich. „Es schaut aus wie mein Vater. Und das ist toll. Er könnte es tatsächlich sein und sagen: ‚Hey, ich bin da und alles ist gut‘“, sagte Carrillo. 

Hinzu kommt, dass das Baby im gleichen Monat zur Welt kommen wird, in dem auch Carrillos Vater Chuck seinen Geburtstag feierte.

In Bangladesh brachte eine 20-Jährige einen gesunden Jungen zur Welt - und nur 26 Tage später Zwillinge.

Zwei Jahre lang schwanger? Was im Bauch dieser Frau wächst, wiegt unglaubliche 26 Kilo. Dahinter steckt etwas Abnormales. 

mbr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann schweift bei Google Earth über England - und macht eine merkwürdige Entdeckung
Mann schweift bei Google Earth über England - und macht eine merkwürdige Entdeckung
Apokalyptischer Schneesturm überrollt New York - Video zeigt das extreme Ausmaß
Apokalyptischer Schneesturm überrollt New York - Video zeigt das extreme Ausmaß
Paar möchte zur Verlobung Foto nachstellen - das Ergebnis sorgt für aber Lacher
Paar möchte zur Verlobung Foto nachstellen - das Ergebnis sorgt für aber Lacher
Hermes-Paketbote schreibt total traurige Botschaft auf Benachrichtigung - „Komplett die Ehre genommen“
Hermes-Paketbote schreibt total traurige Botschaft auf Benachrichtigung - „Komplett die Ehre genommen“

Kommentare