Heimtückische Attacke

Rollstuhlfahrer wird in Bus plötzlich Richtung Tür gezogen - dann wird es brutal

Unvermittelt und hinterrücks hat ein Unbekannter einen Rollstuhlfahrer in einem Linienbus in Lüdenscheid angegriffen. Das 36-jährige Opfer wurde bei dem Angriff verletzt.

Lüdenscheid - Ein Rollstuhlfahrer saß in einem Bus auf dem vorgesehenen Behindertenplatz und unterhielt sich mit einem Freund. Als der Bus in Lüdenscheid an einer Haltestelle anhielt, wurde sein Rollstuhl plötzlich von hinten gepackt. Jemand versuchte, ihn in Richtung der geöffneten Tür zu ziehen. 

Als sich der 36-Jährige zu dem Angreifer umdrehte, bekam er mehrere Faustschläge ins Gesicht. Die ganze Geschichte lesen Sie auf come-on.de*.

*come-on.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/

Auch interessant

Kommentare