Erheblicher Schaden

Polizei nennt es „ungewöhnlichen Unfall“: Auto mit Kleinkind am Rücksitz rammt Hauswand

Ein Auto steht an einer Hauswand, dahinter liegen Bruchteile einer Mauer
+
Bei einem Verkehrsunfall Witten druchbrach eine Seniorin mit ihrem PKW eine kleine Mauer, das Auto kam an einer Hauswand zum Stehen.

Eine ältere Dame verlor im nordrhein-westfälischen Witten die Kontrolle über ihr Auto - der PKW durchbrach daraufhin eine Mauer und rammte eine Hauswand.

Witten - Den Zweikampf gegen eine Gartenmauer gewann ein außer Kontrolle geratener Pkw, gegen eine Hauswand kam er nach dem Überqueren einer Rasenfläche dann aber doch nicht an: Einen „ungewöhnlichen Verkehrsunfall“ meldete die Polizei Bochum in der nordrhein-westfälischen Stadt Witten, zwei Personen wurden dabei leicht verletzt, durch den Crash entstanden erhebliche Schäden.

PKW auf Abwegen: 74-Jährige verliert beim Einparken die Kontrolle

Eine 74-jährige Wittenerin war am 29. Juni im Stadtteil Witten-Buchholz unterwegs, in ihrem Auto befanden sich neben der Dame noch ein 78-jähriger Beifahrer und ein dreijähriges Kind. Wie die Polizeibehörde in einer Pressemitteilung schildert, fuhr das Trio am späten Nachmittag auf der Straße „Im Röhrken“ in Richtung „Am Friedhof“. Als die Seniorin gegen 17 Uhr im Zedernweg einparken wollte, verlor sie aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Wagen - der sich prompt selbstständig machte und eine Spur der Verwüstung nach sich zog.

Auto prallt gegen Hauswand: Seniorin und ihr Beifahrer leicht verletzt, Kleinkind bleibt unversehrt

Das Auto durchbrach zunächst eine kleine Gartenmauer, überquerte anschließend eine angrenzende Grünfläche und kam schließlich zum Stehen, als es gegen die Wand eines Wohnhauses prallte. Das Kleinkind im Wagen blieb beim Crash unverletzt, die 74-Jährige und ihr Beifahrer erlitten allerdings leichte Verletzungen. Sie wurden dementsprechend von einem Rettungswagen zur Versorgung in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Weniger glimpflich endete die Kollision allerdings für den Pkw und die gerammte Hauswand: Das Auto musste stark beschädigt abgeschleppt werden, an der Hauswand sei durch den Aufprall zudem ein „erheblicher Schaden“ entstanden, so die Polizei. (eu)

Einen Unfall mit deutlich schweren Folgen erlitt eine 13-Jährige in den USA, als sie für ein TikTok-Video mit Feuer hantierte.

Auch interessant

Kommentare