Aktion "Helft den Kindern in Bangladesch"

Ihr Herz schlägt für die Kinder

+
Seit 1996 ist Claudia Graus für Unicef unterwegs.

München - Die tz hat gemeinsam mit UNICEF eine Spendenaktion für Bangladesch gestartet: Claudia Graus ist seit vielen Jahren für Unicef in Kriegsgebieten unterwegs. Ihr geht es um die Kinder.

Guatemala, 1996. Claudia Graus ist das erste Mal für Unicef in einem Krisengebietunterwegs. Siewillsichselbst davon überzeugen, wie das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen arbeitet. Es geht um Zwergerl,dieaufderStraßeoder in Slums leben. In einem Land, das von politischen Unruhen geprägt ist. Die Reise, auf der sie die Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchù, ihre Arbeit und Aufklärung über die Armut in Guatemala kennenlernt, bestätigt die Münchnerin: Für Unicef möchte sie sich noch mehr einsetzen. „Die Mitarbeiter vor Ort waren mit so viel Leidenschaft und Engagement bei der Sache, das war einfach toll, zu sehen.“ Und dann waren da noch die Kinder. „Es ist egal, wie schmutzig oder krank jemand ist – wenn diese hilflosen, kleinen Wesen mit so viel Offenheit auf einen zugehen, auf den Arm genommen werden möchten und einen nicht mehr loslassen, weiß man, alles ist richtig.“

Die gleiche Leidenschaft und das gleiche unermüdliche Engagement wie die Unicefler in den Ländern legt die Münchnerin inzwischen seit über 20 Jahren an den Tag. Die 66-Jährige organisiert Veranstaltungen, sucht Millionen von Euro hat die ehemalige Personal- und Finanzmanagerin gesammelt, die tz-Weihnachtsaktionen mit all ihren Möglichkeiten unterstützt. Wann immer es geht, begleitet sie uns in die Aktionsländer. Immer auf eigene Kosten. Auch heuer hat sie sich die Unicef- Projekte in Bangladesch angeschaut. Und natürlich wieder vor allem Zeit mit den Kindern verbracht. „Die AusbildungszentrenunddieSchulenindenSlums, Sponsoren und ist als Finanzund Personalexpertin nun auch im Unicef-Vorstand Deutschland tätig. „Es geht immer um die Sache, da ist es mir egal, ob ich betteln gehe oder auch mal unbequem bin.“ Sie schleppt Prominente aus der ganzen Welt an, um sie beispielsweise Weihnachtskugeln für eine Versteigerung bemalen zu lassen. Die Malaktion war eine der ersten Veranstaltungen, bei der Claudia Graus mitgemacht hat.

die mit tz-Geldern mitfinanziert werden, sind wirklich jeden Cent wert.“ Wie so oft spricht Claudia Graus auf Deutsch mit den Kindern. Sofort ist sie umringt von einer Rasselbande, die das urkomisch findet. Nach kurzer Zeit ist Claudia Graus keine fremde Besucherin mehr, sondern sitzt auf dem blanken Betonboden zwischen wissbegierigen Kindern, denen die neue Lehrerin „Grüß Gott“ und „danke“ beigebracht hat.

Viele Reisen liegen hinter ihr, viele vor ihr. Von jedem einzelnen Land hat sie bleibende Eindrücke mitgenommen. Nicht nur Momente, die einem Hoffnung geben. Nach ihrem Aufenthalt in Goma im Kongo hatte sie tagelang Albträume. „Die Schicksale von Kindersoldaten und von vergewaltigten Mädchen haben mich sehr lange nicht mehr losgelassen.“ In Kambodscha lernte sie Voithey kennen. Eine junge Frau, die einen guten Kopf kleiner ist als die Münchnerin, aber eine ebenso große Kämpferin ist. „Voithey ist so mutig. Sie setzt sich für die Rechte von Frauen und Kindern ein und für die Verfolgung der Verbrecher, die Tausende ihrer Landsleute während der Pol-Pot-Zeit ermordet haben – obwohl sie dafür bedroht wird.“ Für Voitheys Tochter Sirkit hat die 66-jährige Graus die Patenschaft übernommen, bezahlt ihre Schulausbildung und ist nicht nur finanziell da, wenn sie gebraucht wird. Ihr Herz schlägt einfach für die Kinder.

Mit jedem Shirt 3 € spenden

Sie suchen ein Weihnachtsgeschenk, mit dem Sie nicht nur sich oder Ihren Lieben eine Freude machen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. Um unsere Spendenaktion für Unicef zu unterstützen, gibt‘s ab sofort drei Aktionsshirts von hessnatur. Die Langarmshirts aus reiner Bio-Baumwolle kosten für Damen und Herren je 29,95 Euro, für Kinder ist das Oberteil mit Rollkragen für 17,95 Euro zu haben. Egal ob groß oder klein, Sie haben die Wahl zwischen zwei Farben. Pro Shirt gehen drei Euro auf unsere Spendenkonten und damit an die Kinder in Bangladesch.

Seit 37 Jahren steht hessnatur für Ökomode, gilt als Pionier in Sachen ökologische und soziale Standards in der Textilproduktion. Konkret heißt das, die Kollektionen aus reinen Naturfasern werden ohne Kinderarbeit und zu gerechten Löhnen hergestellt. Das Sortiment umfasst inzwischen Damen- und Herrenbekleidung, Kleiung für Kinder und Babys, Heimtextilien, Wäsche und Schuhe.

2009 ließ das hessische Unternehmen erstmals ins Bangladesch T-Shirts produzieren – in einer einzigartigen Fabrik, gegründet von Friedensnobelpreisträger Muhamad Yunus. Im kommenden Jahr startet hessnatur ein neues Projekt in Bangladesch.

hessnatur-Laden München, Hohenzollernstraße 10, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr.

Für 10 Euro einen BMW 114i gewinnen

Das ist doch perfekt: 10 Euro spenden und mit ein bisschen Glück ein absolutes Traumauto gewinnen. Unter allen Spendern, die mindestens zehn Euro auf eines unserer Unicef-Konten einzahlen, verlosen wir einen BMW 114i im Wert von 24 680 Euro, den der künftige Besitzer bei der neuen Automag-Filiale in München-Trudering auch noch selbst zusammenstellen lassen kann. Wichtig: Bitte notieren Sie Namen und Adresse auf dem Überweisungsträger, damit wir Sie erreichen können, falls das Los auf Sie fällt. Der Gewinner wird nach Abschluss unserer Weihnachtsaktion gezogen.

So können Sie spenden

Mit Ihrer Spende – und sei sie auch noch so klein – unterstützen Sie die tz-Weihnachtsaktion „Helft den Kindern in Bangladesch“. Der Erlös geht zum Beispiel in die Slum-Schulen für Straßenkinder. Bitte geben Sie das Stichwort „Bangladesch“ an. Denn wir möchten nach wie vor auch den Opfern des Taifuns auf den Philippinen helfen (Stichwort „Taifun“).

Bei Spenden bis 100 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Quittung fürs Finanzamt. Bei größeren Beträgen bekommen Sie automatisch von Unicef eine Spendenbescheinigung zugeschickt. Bitte geben Sie deshalb im Feld „Verwendungszweck“ unbedingt Namen und Adresse an. Empfänger ist Unicef.

Die Spendenkonten:

- Commerzbank
Kontonummer 326 900 000
BLZ 700 800 00

- Stadtsparkasse München
Kontonummer 263 525
BLZ 701 500 00

Ihre Ansprechpartnerin

Haben Sie noch Fragen, wollen Sie selbst aktiv werden, eine Veranstaltung oder Spendensammlung organisieren? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie eine E-Mail. tz-Redakteurin Dorit Caspary war in Bangladesch, um sich die Projekte für die Kinder anzusehen. Sie können sich sicher sein: Jeder Spenden-Euro ist dort gut angelegt. Sie erreichen unsere Unicef-Reporterin unter Tel. 089/5306 512 oder per E-Mail unter dorit.caspary@tz.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto vom 11.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Lotto vom 11.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch

Kommentare