Unterwasserbilder von gesunkener Fähre vor Tonga

Tonga
1 von 14
Am 5. August sank diese Fähre vor der Insel Tonga. Zwei Menschen wurden tot geborgen, 54 gerettet, 73 Passagiere werden noch vemisst.
Tonga
2 von 14
In circa 110 Metern Tiefe ist die „Princess Ashika“ von einem unbemannten U-Boot gefunden worden.
Tonga
3 von 14
Auf dem Grund des Ozeans liegt auch dieser Kleinlaster. Vermutlich wollte sein Besitzer mit diesem auf der gesunkenen Fähre übersetzen.
4 von 14
Ein Radarbild der neuseeländischen Marine.
5 von 14
Dieses Münchner Paar war aller Wahrscheinlichkeit nach auf der Fähre als sie sank. Sie gehören zu den 73 Vermissten.
6 von 14
Dieses neuseeländische Marineschiff half bei der Suche nach dem Wrack vor Tonga.
tonga
7 von 14
Hier ist das Unglück passiert.
tonga
8 von 14
Zahlreiche Menschen versammelten sich nach dem Unglück am Ufer ...

München - Die neuseeländische Marine hat Unterwasserbilder der gesunkenen Fähre vor Tonga veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgesehen

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Hagenbecks Tigerbabys dürfen endlich auf die große Außenanlage
Hagenbecks Tigerbabys dürfen endlich auf die große Außenanlage
Torte für Schimpansen Benny zum 50. Geburtstag
Torte für Schimpansen Benny zum 50. Geburtstag
Frankfurter Goetheturm brennt nieder
Frankfurter Goetheturm brennt nieder

Kommentare