Urlaubsplanung in der Coronavirus-Zeit

Hoffnung in der Corona-Zeit: "Urlaub in Deutschland kann im Sommer wieder möglich sein"

Urlaub in der Coronavirus-Zeit? Reisen können im Sommer wieder möglich sein.
+
Streit um den letzten Strandkorb wird es laut der Prognose von Bundesaußenminister Heiko Maas in diesem Jahr nicht wohl nicht geben - oder doch?

In der Coronavirus-Pandemie einen Urlaub buchen? Außenminister Heiko Maas äußert sich zum Tourismus und zu Reisen im Sommer 2020.

Baden-Württemberg - Sonne, Strand und das weite Meer - oder doch lieber eine malerische Berglandschaft mit weiten Tälern und tiefblauen Bergseen? Während die Coronavirus-Infektionen* immer weiter steigen, träumen viele Baden-Württemberger dennoch schon vom Urlaub. 

Allerdings macht Bundesaußenminister Heiko Maas wenig Hoffnung auf einen Sommerurlaub ohne Einschränkungen. "Eine normale Urlaubssaison mit vollen Strandbars und vollen Berghütten wird es diesen Sommer nicht geben können.", erklärt der Minister nach einer Videokonferenz mit anderen EU-Außenministern.

Deutlich optimistischer zeigt sich dagegen Bundesentwicklungsminister Gerd Müller gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Müller ist der Ansicht, dass Urlaub in Deutschland im Sommer möglich sein kann. "Ich glaube auch, dass es in der Mittelmeer-Region eine Chance dazu gibt - einschließlich in Nordafrika."

Wie Müller seine Aussage begründet und über welche Regionen er genau spricht, verrät der echo24.de-Artikel* über mögliche Urlaube in der Coronavirus-Zeit*. Und auch die Reisebranche kommt zu Wort und erklärt, warum Reisen in der Coronavirus-Pandemie nicht ausgeschlossen sind.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare