Urlauber sitzen fünf Stunden auf Säule fest

+
Sechs Urlauber haben infolge einer Aufzugpanne stundenlang in luftiger Höhe auf der Kolumbus-Säule in Barcelona festgesessen.

Barcelona - Sechs Urlauber haben infolge einer Aufzugpanne stundenlang in luftiger Höhe auf der Kolumbus-Säule in Barcelona festgesessen.

Wie der staatliche spanische Rundfunk RNE am Dienstag berichtete, konnten die Besucher aus Südspanien und Japan nach mehr als fünf Stunden mit Hilfe eines Krans in einer Metallkabine von dem 60 Meter hohen Denkmal auf die Erde herabgelassen werden.

Die Säule am Ende der Flaniermeile “Las Ramblas“ ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der katalanischen Metropole. Von einer kleinen Plattform aus hat man einen herrlichen Ausblick auf den Hafen und die Stadt. Das Denkmal war zu Ehren des Amerika-Entdeckers Christoph Kolumbus zur Weltausstellung 1888 errichtet worden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare