Urteil gegen Kinderporno-Chef

+
Der angeklagte Christian B. im Landesgericht in Darmstadt.

Darmstadt - Der führende Kopf einer Kinderpornografie-Internetplattform muss für acht Jahre ins Gefängnis. Der Student wurde auch wegen Anstiftung zu schwerem sexuellen Missbrauch verurteilt.

Das Landgericht Darmstadt verurteilte den 34-jährigen Studenten am Mittwoch wegen bandenmäßiger Verbreitung von Kinderpornografie und Anstiftung zum schweren sexuellen Missbrauch. Die Staatsanwaltschaft hatte achteinhalb Jahre Haft gefordert, die Verteidigung wegen der Geständigkeit des Manns für eine „milde Strafe“ plädiert.

Das Landgericht hatte während des Prozesses mehr als 7.000 Fotos missbrauchter Kinder als Beweismittel in Augenschein genommen. Die von der Plattform heruntergeladenen Bilder zeigen auch Handlungen an Kleinkindern.

Neun Mitglieder des Kinderpornografie-Rings wurden bereits 2010 und 2011 wegen bandenmäßigen Erwerbs von Kinderpornografie zu Haftstrafen von bis zu achteinhalb Jahren verurteilt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare