Berührende Geschichte

Baby in Krankenhaus kriegt keinen Besuch - Krankenschwester trifft tolle Entscheidung

+
Liz Smith und ihre kleine Tochter Gisele.

Es war eine Begegnung, die zwei Leben für immer verändert hat: Eine Krankenschwester traf auf ein kleines Mädchen, das monatelang ohne jeglichen Besuch im Krankenhaus lag.

Brighton - Die alleinstehende Krankenschwester Liz Smith aus dem US-Staat Massachusetts hatte sich eigentlich schon damit abgefunden, niemals selber Kinder zu haben. Wie die 45-Jährige dem Nachrichtenmagazin InsideEdition.com jetzt erzählte, hatte sie immer lange Arbeitszeiten, worunter ihr soziales Leben gelitten hatte. Heiraten und Kinder bekommen war zwar immer ihr größter Wunsch, hat sich aber aus diesem Grund nie ergeben. 

Krankenschwester adoptiert einsames Mädchen: Ein normaler Arbeitstag veränderte alles

Bis zu einem Tag im Jahr 2017, an dem zwei große blaue Augen sie völlig in den Bann zogen. Liz traf im Krankenhaus auf eine Kollegin, die gerade die kleine Gisele über den Flur schob. „Wer ist dieser kleine hübsche Engel?“, fragte sie die andere Krankenschwester daraufhin. 

Mädchen bekommt fünf Monate lang keinen Besuch von Eltern

Wie sich herausstellte, waren beide Elternteile des kleinen Mädchens heroinabhängig und die Mutter hatte eine Frühgeburt. Doch in den fünf Monaten, die Gisele deshalb im Krankenhaus verbringen musste, hat niemand sie besucht. Der Staat hatte nach drei Monaten die Obhut für das Baby übernommen.

„Sie hat mich genauso gebraucht wie ich sie“, erzählte die 45-Jährige. „Da war etwas in ihren Augen, das uns verbunden hat“. Liz hatte nie über eine Adoption nachgedacht und gerade erst erfahren, dass ihr Versicherungsunternehmen die Kosten für eine künstliche Befruchtung nicht übernehmen würde. Aber nachdem sie die kleine Gisele täglich besuchte, beschloss sie, die Traurigkeit hinter sich zu lassen und sich ganz dem kleinen Wunder direkt vor ihr zu widmen. 

Krankenschwester adoptiert die kleine Gisele

Gisele war neun Monate alt und wog mittlerweile fünf Kilo, da trug Liz ihre Tochter aus dem Krankenhaus und gab ihr für immer ein neues Zuhause. Und dort soll es dem Mädchen rundum gut gehen: Mit stolzen dreizehn Nichten und Neffen wird das Leben nicht so schnell langweilig. „Ich könnte nicht glücklicher sein“, sagte Liz dem Magazin.

Eine Frau aus Duisburg hat unterdessen erfahren, wer ihr Samenspender war. Die beiden hatten sich sogar mehrmals getroffen, ohne voneinander zu wissen

Ein Paar hat per Samenspende ein Kind bekommen, die Beziehung ging später in die Brüche. Jahre später suchte ihre Tochter den Spender. Danach passierte etwas Kurioses und gleichzeitig Wunderbares.

nz

Auch interessant

Meistgelesen

Flixbus-Katastrophe auf der A9 mit einem Toten - Münchner Zeuge schildert dramatische Szenen
Flixbus-Katastrophe auf der A9 mit einem Toten - Münchner Zeuge schildert dramatische Szenen
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama
Gefahr aus dem All: Experten warnen vor Sonnenstürmen
Gefahr aus dem All: Experten warnen vor Sonnenstürmen
Schüler wollten Lehrer mit Hammer erschlagen - Das Motiv macht fassungslos
Schüler wollten Lehrer mit Hammer erschlagen - Das Motiv macht fassungslos

Kommentare