Leichensäcke hatte er auch dabei

USA: Flugreisender mit Waffen festgenommen

Los Angeles - Mit Waffen, kugelsicherer Weste und einer Rauchgranate im Gepäck ist ein Passagier auf dem Flughafen von Los Angeles festgenommen worden.

 Der 28-jährige Mann - ein US-Bürger chinesischer Abstammung - war auf dem Flug von Japan nach Boston in Kalifornien zwischengelandet, wie die „Los Angeles Times“ am Dienstag berichtete. Dort war er den Beamten durch seine ungewöhnliche Kleidung aufgefallen. Unter einem Mantel trug er feuerfeste Hosen und eine kugelsichere Weste. Bei der Durchsuchung fanden sie unter anderem Schlagstöcke, Messer, Handschellen und Leichensäcke im Handgepäck.

Dem Zeitungsbericht zufolge erhoben die Behörden Anklage wegen des Transports gefährlicher Stoffe. Im Falle einer Verurteilung drohten dem Mann fünf Jahre Haft. Unklar blieb zunächst, warum die Waffen den Sicherheitsbeamten beim Einchecken in Japan nicht schon aufgefallen waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare