Auftritt bei Wahlveranstaltung

Größter Mann in den USA mit nur 38 Jahren gestorben - Obama-Aktion machte ihn berühmt

Igor Vovkovinskiy, der größte Mann in Amerika, trägt auf einer Wahlveranstaltung von  Barack Obama ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Weltgrößter Obama-Unterstützer“.
+
Igor Vovkovinskiy war der größte Mensch in Amerika - und der „Größte Obama-Unterstützer der Welt“

Igor Vovkovinskiy galt als der größte in den USA lebende Mensch. Jetzt starb er an einem Herzleiden. Auf einer Veranstaltung von Barack Obama wurde er berühmt.

Rochester, Minnesota - Igor Vovkovinskiy war mit 2,35 Meter der größte Mensch in den USA. Am Freitag (20. August) starb er im Alter 38 Jahren, wie die dpa berichtet. Wie seine Familie auf Facebook mitteilte, erlag Vovkovinskiy in einem Krankenhaus in Rochester einem Herzleiden.

Laut Informationen der dpa kam der gebürtige Ukrainer 1989 nach Minnesota, um dort medizinisch behandelt zu werden. Im Kindesalter wurde bei Vovkovinskiy ein Tumor festgestellt, der zu einer starken Ausschüttung von Wachstumshormonen führte. Die Familie zog deshalb in die Stadt Rochester, die für ihre medizinische Versorgung bekannt ist. Trotz seiner Behandlung wuchs Vovkovinskiy immer weiter.

Igor Vovkovinskiy war der größte Mann in Amerika - berühmt wurde er durch Ex-Präsident Barack Obama

Vovkovinskiy machte vor einigen Jahren Schlagzeilen, als er auf einer Wahlveranstaltung von Ex-Präsident Barack Obama 2009 dessen Hand schüttelte. Obama war auf den Mann aufmerksam geworden, weil er alle anderen Personen überragte und ein T-Shirt mit dem Aufruck „Größter Obama-Unterstützer der Welt“ trug. Die Bilder des Handschlags gingen um die Welt. 2013 war Vovkovinskiy ein weiteres Mal in den Medien präsent, als er beim Eurovision Song Contest der ukrainische Kandidatin auf die Bühne trug.

Durch einen Handschlag mit Ex-präsident Barack Obama wurde Igor Vovkovinskiy berühmt.

2010 kürte ihn das Guinness-Buch der Rekorde mit 2,35 Metern zum größten lebenden Mann in den USA. Sein älterer Bruder Oleh Ladan sagte der New York Post, Igor „hätte lieber ein normales Leben gelebt, als berühmt zu sein“. In den vergangenen Jahren soll es ihm immer schwerer gefallen sein zu gehen, weil seine Füße immer weiter wuchsen. Außerdem litt Vovkovinskiy an Diabetes.

Den Titel des größten lebenden Menschen der Welt hält der Türke Sultan Kösen inne. Nach Angaben von Guinness World Records ist er 2,51 Meter groß. Vor einigen Jahren stritten sich vor dem Landgericht Münster zwei Schuster darüber, wer die Schuhe für den größten Mann der Welt anfertigen dürfe. Als größter Mann der Moderne gilt nach berichten der AFP allerdings der Amerikaner Robert Wadlow, der 2,72 Meter groß war. Er starb 1940 im Alter von nur 22 Jahren.

Auch interessant

Kommentare