Video zeigt wütenden Mob

Streit um Maskenpflicht an Grundschulen eskaliert: „Wir wissen, wer du bist! Wir werden dich finden!“

Masken-Gegner bedrohen einen Arzt, der für die Maskenpflicht in Grundschulen gestimmt hat.
+
Maskengegner in Franklin, Tennessee, bedrohen Fürspreche für eine Maskenpflicht in Grundschulen.

Diskussionen zur Maskenpflicht in Schulen werden meist hitzig geführt. Während einer Schulausschuss-Sitzung in den USA eskalierte die Situation jedoch auf dem Parkplatz.

Franklin, Tennessee - Der Schulausschuss des Schulbezirks Williamson County in Franklin Tennessee musste eine Entscheidung bezüglich der Maskenpflicht in Grundschulen zur Bekämpfung des Coronavirus treffen. Wie zu erwarten, wurde auch die Diskussion schon im Saal recht schon emotional geführt. Wie schnell die Wogen beim Thema Corona-Maßnahmen hochgehen, musste auch ein Gastronom am eigenen Leib erfahren*. Während also im Saal schon hitzig diskutiert wurde, sammelten sich vor dem Sitzungssaal schon wütende Gegner der Maskenpflicht. Eltern und Schüler skandierten lautstark „No more masks!“ („Keine Masken mehr!“), um ihren Standpunkt klar zu machen.

Das Ergebnis der Abstimmung brachte die Situation dann zur Eskalation. Im Ausschuss stimmte man für eine Maskenpflicht in den Grundschulen des Schulbezirks. Die Verfechter dieser Entscheidung, überwiegend Ärzte, Krankenschwestern und im allgemeinen Masken-Befürworter, versuchten, den Ort des Geschehens zu verlassen. Sie wurden jedoch von den protestierenden Gegnern blockiert und bedroht.

Video zeigt Eskalation: Drohungen gegen Masken-Befürworter

In einem Video des Abends sieht man, wie ein wütender Mob vor den Ausgängen des Sitzungssaales wartet. Während des ganzen Videos skandiert ein Teil der Menge weiter „No more masks!“. Ein Masken-Befürworter wird daran gehindert, mit seinem Auto den Parkplatz zu verlassen. Die Polizei vor Ort versucht, die Situation unter Kontrolle zu behalten und dem Fahrer einen sicheren Ausweg zu ermöglichen.

Zwei männliche Masken-Gegner gehen zielstrebig auf das Auto zu. Mit erhobenem Finger drohen sie dem im Auto sitzenden Mediziner immer wieder. „Wir wissen, wer du bist! Wir lassen dich jetzt gehen, aber wir werden dich finden! Wir wissen, wer du bist!“ Vom Schreien schon heiser, legt einer der beiden nach: „Ihr seid alle Kinderschänder! Ihr werdet nie wieder in die Öffentlichkeit gehen dürfen!“

Maskenpflicht in Grundschulen: Polizei hält sich bei Eskalation zurück

Während der Szene im Video sieht man, wie Polizisten neben den aufgebrachten Masken-Gegnern stehen. Doch wirklich eingreifen, sieht man niemanden von ihnen. Zwar versuchen sie, das Auto aus dem Pulk Wütender zu lotsen, unternehmen jedoch nichts gegen die Drohungen. Irgendwann versuchte ein Sergeant die Menge zu beruhigen und sie zur Vernunft zu bringen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare