„Bestes Date“

Skurrile Tierrettung sorgt für Aufsehen: Frau steigt mit krankem Schwan in die U-Bahn

Ein Schwan, der in eine orangene Jacke eingewickelt ist, sitzt in einer U-Bahn.
+
Eine Frau rettete einen Schwan in New York.

Die Rettung eines Schwans in New York sorgte für Aufsehen. Eine Frau fuhr mit dem Tier durch halb New York und lieferte es in einer Tierklinik ab.

  • Eine Frau hat in New York einen Schwan gerettet.
  • Dabei sorgte sie für Aufsehen.
  • Zu Fuß, mit dem Auto und der U-Bahn gelang ihr die Rettung des Schwans.

München/New York - Ariel Cordova-Rojas wollte ursprünglich nur ihren 30. Geburtstag feiern. Doch der Plan ihren Geburtstag in einem Naturschutzgebiet in Queens in New York zu feiern, wurde von einem kranken Schwan gehörig auf den Kopf gestellt.

Frau rettet kranken Schwan - und sorgt mit Rettungsaktion für Staunen

Wie die Zeitung „New York Times“ berichtet, fand Ariel Cordova-Rojas den Schwan allein am Ufer im Gras. Sich dem Tier nähernd, sah sie, dass es nicht laufen oder fliegen konnte. Die Frau fasste einen kurzen Entschluss, packte den Schwan, der knapp acht Kilo auf die Waage bringt, in ihre Jacke und trug ihn zum knapp zwei Kilometer entfernten Eingang des Naturschutzgebietes zu ihrem Fahrrad. Die spektakuläre Reise, die die 30-Jährige einmal durch halb New York (von Queens nach Brooklyn und schließlich nach Manhatten) brachte, hielt sie mit Beiträgen auf der Social-Media-Plattform Twitter fest.

Der „New York Times“ und Cordova-Rojas Twitter-Account zufolge, konnte die 30-Jährige bereits Erfahrung bei der Rettung wilder Tiere sammeln. Hintergrund sind fünf Jahre in der Tierklinik einer Vogelschutzorganisation. „Ich wusste, dass etwas nicht stimmte“, sagte Cordova-Rojas hinsichtlich des Verhalten des Schwans. Schließlich bei ihrem Fahrrad angekommen, versuchte sie verschiedene Tierrettungsdienste telefonisch zu erreichen, dabei blieb sie jedoch erfolglos. Zwei Passanten bemerkten die junge Frau und den Schwan und wollten es als „verrückte“, typische Situation für New York abstempeln. Ein Pärchen erklärte sich letztlich bereit den Schwan und seine Retterin mit ihrem Auto zur nächstgelegenen U-Bahnstation zu fahren.

An einer Haltestelle im Stadtteil Brooklyn traf Cordova-Rojas schließlich auf einen Mitarbeiter des Wild Bird Fund (WBF), der ihr und dem Schwan, dem Cordova-Rojas den Namen „Bae“ gab, dabei half zu der Tierklinik zu gelangen. Auf Twitter sieht man den in eine orangen Jacke gewickelten Schwan in der U-Bahn.

Frau rettet Schwan mit Bleivergiftung - „Bestes Date“ für ihren 30. Geburtstag

Wie dem Artikel zu entnehmen ist, wurden in ersten Tests in der Tierklinik Anzeichen für eine Bleivergiftung gefunden. Wie Ariel Cordova-Rojas auf ihrem Twitter-Account mitteilte, hat der Schwan bereits einen Freund in Tierstation gefunden und soll auf dem besten Weg sein wieder gesund zu werden. Für Cordova-Rojas war „Bae das beste Date“, dass sie sich für ihren 30. Geburtstag hatte vorstellen können. Indes wurde in Australien eine neue Tier-Spezies gefunden. (mbr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare