Üble Tat sorgt für Entsetzen

Grausames Massaker vom „fleischgewordenen Satan“? Schwangerer wird Baby aus Bauch geschnitten

Reagan Hancock mit ihrer Familie.
+
Reagan Hancock mit ihrer Familie.

In Texas ereignete sich ein abscheuliches Verbrechen. Der hochschwangeren Reagan Hancock wurde das Baby aus dem Bauch geschnitten.

  • In Texas passierte ein grausames Verbrechen.
  • Einer hochschwangeren Frau wurde der Fötus herausgeschnitten.
  • Die Täterin könnte eine Bekannte des Opfers sein.

New Boston/Texas - Reagan Hancock war glücklich. Die 22-Jährige und ihr Ehemann Homer bildeten eine junge kleine Familie mit einer dreijährigen Tochter. Die Mutter erwartete sogar eine weiteres Mädchen und war im achten Monat schwanger.

Am 10. November sollte die zweite Tochter das Licht der Welt erblicken. Die zweifache Mutter postete sogar voller Vorfreude Ultraschallbilder des Babys auf ihrem Facebook-Account. „Wir werden ein weiteres süßes kleines Mädchen bekommen. Sie verhält sich schon genauso wie ihr Vater und ihre große Schwester“, schrieb Hancock. Das Neugeborene sollte den Namen Braxlynn Sage erhalten. Noch vor ein paar Tagen hatte sie einen Post auf Instagram abgeschickt.

Hochschwangerer Frau wird Bauch aufgeschlitzt und Baby geklaut

Doch dazu kam es nicht. Am letzten Freitag ereignete sich ein unfassbar abscheuliches Verbrechen. Reagan Hancock wurde zu Hause tot von ihrer Mutter aufgefunden. Ihr Bauch war aufgeschlitzt und das Baby wurde aus ihrem Mutterleib geholt.

Wer könnte ein so grausames Verbrechen begehen? Freunde und Familie sagten aus, dass eine Bekannte von Hancock für die Tat verantwortlich gewesen sei. Die Frau wurde in Idabel, Oklahoma, in 50 Kilometer Entfernung vom Tatort festgenommen. Sie brachte den Fötus in ein Krankenhaus, wo es starb. Die mutmaßliche Täterin ist nun wegen Kidnapping und Mord an einem ungeborenen Kind in Haft. Die Texas Ranger haben nun die Ermittlungen aufgenommen.

Mutter des Opfers fand die Leiche

Die Mutter von Reagan Hancock war geschockt über den Tod ihrer Tochter und der ungeborenen Enkelin. „Ich bitte um Gebete für unsere Familie. Unsere wunderschöne Tochter Reagan Hancock und ihr wertvolles, ungeborenes Baby-Mädchen Braxlynn wurden von einem fleischgewordenen Satan umgebracht“, schrieb sie auf Facebook.

„Unsere Familie und Freunde sind bis ins Mark erschüttert! Unsere Reagan war eine der liebevollsten Menschen, die Sie sich vorstellen können.“ Für die Familie wurde sogar ein Spendenaufruf auf Paypal gestartet und hat mittlerweile 12.000 Dollar gesammelt. (ck)

Auch ein schwangerer Youtube-Star ist kürzlich gestorben, sie war ebenfalls im achten Monat schwanger.

Auch interessant

Kommentare