Ehemann sollte sie nie vergessen

Vagina von Frau in Grabstein gemeißelt

Belgrad - Einen mehr als skurrilen letzten Wunsch hatte eine 72-Jährige Serbin: Ihr Ehemann sollte ein Abbild ihrer Vagina in ihren Grabstein eingravieren lassen.

Er sollte niemals den Intimbereich einer anderen Frau ansehen - das war einem Bericht des Onlinedienstes thefrisky.com zufolge der letzte Wunsch der 72 Jahre alten Milena aus Serbien. Sicherstellen wollte sie das mit einer außergewöhnlichen Gravur in ihrem Grabstein. Ein Abbild ihres Intimbereichs sollte ihren Ehemann immmer an sie und ihren letzten Wunsch erinnern. Vor ihrem Tod machte sie deshalb Fotos von ihrer Vagina, welche später einem Bildhauer als Vorlage für den Grabstein dienen sollten. "Auf diese Weise wirst du dich immer an mich erinnern", soll die 72-Jährige in einem Brief geschrieben haben.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Leicht war es für den ebenfalls 72-jährigen Witwer nicht, einen Bildhauer zu finden, der den skurillen Wunsch seiner Frau erfüllte. Doch schließlich wurde er fündig. "Nun wird ein Teil von ihr immer bei mir sein", wird der Witwer zitiert.

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 
Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 
Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden
Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare