Verlobte sitzen gelassen - Mann muss zahlen

Rio de Janeiro - Ein Brasilianer hat seine Verlobte kurz vor der Hochzeit einfach sitzen gelassen. Jetzt hat ihn ein Gericht zu Schadensersatzzahlungen verpflichtet. Wofür die Frau das Geld nun braucht:

Ein Brasilianer, der kurzfristig seine Hochzeit abgesagt hat, muss seiner ehemaligen Verlobten 4.700 Euro zahlen. Das ordnete ein Gericht in Rio de Janeiro am Freitag an. Richter Benedicto Abicair begründete den Entscheid damit, dass der Angeklagte für “moralische und materielle Schäden“ aufkommen müsse, die er seiner ehemaligen Verlobten zugefügt habe. Mit dem Bußgeld sollen bereits getätigte Ausgaben für die Hochzeit sowie Kosten für eine Psychotherapie beglichen werden. Das Paar wollte eigentlich im September 2007 heiraten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall

Kommentare