Vermieter will 103-Jährige vor die Tür setzen

Stuttgart - Ein Vermieter in Stuttgart will selbst in seine Wohnung einziehen - auch wenn dafür eine 103 Jahre alte schwerbehinderte Frau ausziehen muss. Der Mieterverein will dagegen klagen.

Der Vereinsvorsitzende Rolf Gaßmann sprach von einem besonders schlimmen Fall in einer Entwicklung, die für die Gesellschaft immer wichtiger werde. “Viele Menschen wollen in ihren Wohnungen alt werden“, sagte Gaßmann am Donnerstag in Stuttgart. Deshalb werde der Verein die Frau und ihren 65 Jahre alten Sohn, der mit ihr zusammenwohnt und sie pflegt, durch alle juristischen Instanzen unterstützen.

Der Vermieter habe die Kündigung damit begründet, dass er selbst in seine Eigentumswohnung einziehen wolle, sagte Gaßmann und bestätigte einen Bericht der “Stuttgarter Zeitung“. Die alte Frau wohne aber seit 50 Jahren in der ehemaligen Dienstwohnung im Gerichtsviertel der Landeshauptstadt. Gaßmann sagte: “Die Gesellschaft muss sich dem Problem stellen, zumal es auch keinen besonderen rechtlichen Schutz für hochbetagte Mieter gibt.“

Der Mieterverein sieht gute Chancen dafür, dass die hochbetagte Dame nicht ausziehen muss. Das Alter, die Pflegebedürftigkeit und die Mietzeit dürften als Sozialgründe schwerer wiegen als der Eigenbedarf. Gaßmann sagte: “Der Sohn hat uns gesagt, dass seine Mutter von der Kündigung noch nichts weiß. Er befürchtet, dass sie diese Nachricht nicht überleben würde.“ Zudem habe der Vermieter die Wohnung erst vor einigen Jahren gekauft “mit dem Wissen, dass dort eine alte Mieterin wohnt und wohl in der Hoffnung, dass sich das Mietproblem auf natürlichem Wege löst“, wie Gaßmann der Zeitung erläuterte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben
Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Kommentare