Main-Kinzig-Kreis

Frau verschwindet mitsamt ihrer Einrichtung - Jetzt hat sie Kontakt zur ausländischer Sicherheitsbehörde

Ein Polizeifahrzeug im Einsatz bei Nacht. (Symbolbildsammlung)
+
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz bei Nacht. (Symbolbild)

Zu der Frau, die im November 2020 aus Steinau a. d. Straße verschwand, gibt es Neuigkgeiten. Sie hatte ihre Wohnung nahe Hanau samt Hausstand verlassen.

  • Eine Frau aus Steinau a. d. Straße wurde vermisst.
  • Im November 2020 verschwindet die 42-Jährige mitsamt ihrem Hausstand aus ihrer Wohnung nahe Hanau.
  • Die Polizei in Gelnhausen hat nun Neuigkeiten zu der Vermissten.

Update vom Dienstag, 23.02.2021, 15.43 Uhr: Eine seit dem 30. November 2020 vermisste 43-Jährige aus Steinau a. d. Straße nahe Hanau hat Kontakt zu den Sicherheitsbehörden im benachbarten Ausland aufgenommen. Das teilte die Polizei am Dienstag (23.02.2021) mit. In welchem Land sich die Frau befindet, wurde nicht bekannt gegeben. Die Fahndung nach ihr ist jedoch aufgehoben.

Vermisst nahe Hanau: Frau verschwindet mit ihrer Einrichtung - Ermittler haben heiße Spur

Erstmeldung vom Mittwoch, 17.02.2021: Steinau a. d. Straße ‒ Eine 42-jährige Frau aus Steinau an der Straße bei Hanau (Main-Kinzig-Kreis) wird vermisst. Fast drei Monate nach ihrem Verschwinden fahndet die Polizei in Gelnhausen noch immer nach der Vermissten. Durch den Hinweis eines Zeugen verfolgen die Beamten nun aber eine heiße Spur. Da die Ermittlungen noch in vollem Gange sind, könne der Ort, an dem die Vermisste vermutet wird, derzeit noch nicht genannt werden. Das teilte ein Sprecher der Polizei Südosthessen auf Nachfrage mit.

Derzeit sei demnach nicht davon auszugehen, dass sich die Vermisste aus der Nähe von Hanau noch in akuter Gefahr befinde. Da die Frau zum Zeitpunkt ihres Verschwindens aus gesundheitlichen Gründen betreut wurde und auf Medikamente nach wie vor angewiesen ist, bleibt die öffentliche Fahndung vorerst bestehen. Die genauen Hintergründe des Vermisstenfalls müssten erst noch geprüft werden, so die Polizei.

Frau aus Steinau a. d. Straße bei Hanau vermisst - Sie nahm ihre Möbel mit

Die Frau hatte Ende November ihre Wohnung bei Hanau im Main-Kinzig-Kreis augenscheinlich aus freien Stücken verlassen. Die Polizei berichtete damals, dass die Vermisste mehrere Einrichtungsgegenstände mitgenommen hatte. Das ließe darauf schließen, dass die Frau ihre Wohnung freiwillig verlassen hatte, so der Polizeisprecher. Einen Tag später sahen Zeugen sie dann offenbar auch noch in der Innenstadt von Steinau an der Straße nahe Hanau, bevor sich ihre Spur über mehrere Monate verlor.

Nun verfolgt die Polizei Hinweise von Zeugen, die möglicherweise zum Auftauchen der Vermissten aus der Nähe von Hanau beitragen. Aus welchem Grund die Frau ihre Wohnung im Main-Kinzig-Kreis verlassen hat, ohne Angehörige oder Betreuer zu informieren, bleibt unklar. Die Beamten prüfen derzeit die Hintergründe des Verschwindens, nehmen aber dennoch weiterhin Hinweise entgegen. Diese können Zeugen unter der Telefonnummer 06051 /827-0 bei der Polizei in Gelnhausen oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Ein weiterer Vermisstenfall aus Hanau beschäftigt mittlerweile sogar die Staatsanwaltschaft in Gießen. Ein Mann wurde bereits wegen des Verdachts auf Mord festgenommen. Doch weil noch immer kein Leichnam entdeckt wurde, gilt das mutmaßliche Opfer aus Hanau weiterhin als vermisst. (iwe)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion