Mysteriöser Vermisstenfall

Vermisste Rebecca Reusch: Eltern feiern ihren 18. Geburtstag - Beklemmendes Video veröffentlicht

Eine Szene aus dem letzten Handyvideo von Rebecca Reusch, das RTL nun veröffentlichte.
+
Eine Szene aus dem letzten Handyvideo von Rebecca Reusch, das RTL veröffentlichte.

Seit mehr als zwei Jahren fehlt von der vermissten Rebecca Reusch aus Berlin bereits jede Spur, am Dienstag wäre sie 18 Jahre alt geworden. Ihre Eltern veröffentlichen nun ein beklemmendes Video.

Berlin - Seit mehr als zwei Jahren fehlt von der vermissten Schülerin Rebecca Reusch aus Berlin bereits jede Spur, im Februar 2019 wurde der Teenager zuletzt gesehen. Was als gewöhnlicher Vermisstenfall begann ist mittlerweile einer der mysteriösesten Kriminalfälle Deutschlands. Am Dienstag, 21. September 2021, wäre Rebecca Reusch 18 Jahre alt geworden. Ihre Eltern denken an ihrem Geburtstag an ihre Tochter, sie veröffentlichen ein beklemmendes Video.

Vermisste Rebecca Reusch: Eltern veröffentlichen beklemmendes Video - 18. Geburtstag der Schülerin

Für die Familie der vermissten Schülerin dürfte die quälende Ungewissheit allgegenwärtig sein. Den 18. Geburtstag feiern die Liebsten der Teenagerin trotzdem, ein kurzes Video zeigt einen gedeckten Geburtstagstisch. Das emotionale Video haben Brigitte und Bernd Reusch über RTL veröffentlichen lassen, bewegende Worte der beiden sind im Hintergrund zu hören. Neben einem Kuchen und Blumen fängt die Kamera auch Luftballons in der Form einer 18 ein. Ein Bild der vermissten Rebecca Reusch prangt in der Mitte des Tisches.

Vermisste Rebecca Reusch: Gibt es Mitwisser in dem Vermisstenfall?

„Heute wird unsere Becci 18 Jahre alt. Und irgendwo auf dieser Welt gibt es einen Menschen oder Menschen, die genau wissen, wo sie ist. Wir appellieren an das Gewissen dieser Menschen. Bitte gib uns einen Hinweis“, ist deutlich die Stimme von Rebeccas Mutter im Hintergrund zu hören. Um an ihre Tochter zu erinnern lassen Bernd und Brigitte Reusch zwei Luftballons in den Himmel steigen, der Verlust ihrer Tochter dürfte an diesem Tag besonders schwer wiegen.

Was genau im Februar 2019 passiert ist, ist noch immer nicht geklärt. Ermittlern wurde jedoch erst vor wenigen Monaten ein USB-Stick mit sensiblen Daten zugespielt. Kann der Vermisstenfall aus Berlin doch noch aufgeklärt werden?

Im Fall der vermissten Gabby Petito aus den USA könnte das FBI nun vor einem Durchbruch stehen, die 22-Jährige wurde offenbar tot aufgefunden. Ihr Freund gilt als „Person von Interesse“.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion