Von Überwachungskamera gefilmt

Schock-Video: Paar von Loch im Gehweg verschlungen

+
... und plötzlich sackte der Boden weg.

Seoul - Bei diesen Aufnahmen bleibt einem fast das Herz stehen: Plötzlich reißt unter einem Paar in Seoul der Gehweg auf, die beiden fallen in ein Riesenloch und stürzen drei Meter in die Tiefe.

Das Unglück ereignete sich bereits am Freitag vergangener Woche nahe einer Baustelle in der südkoreanischen Hauptstadt: Auf Bildern einer Überwachungskamera, die im Internet zirkulieren, ist zu sehen, wie das Paar an einer Haltestelle aus einem Bus aussteigen will. Da öffnet sich im Gehweg unvermittelt ein Loch - die beiden stürzen drei Meter in die Tiefe. Die anderen Fahrgäste sind schockiert, doch anstatt den beiden Verunglückten zu helfen, suchen sie lieber das Weite.

Das Paar hatte Glück im Unglück: Der Busfahrer kümmert sich um sie, schließlich werden sie von der Feuerwehr gerettet und ins Krankenhaus gebracht. Das konnten sie nach Angaben der Behörden nach einer kurzen Untersuchung wieder verlassen - sie hatten bei dem Horror-Fall nur leichte Blessuren davongetragen.

Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar.

afp

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare