Miese Kautions-Abzocke

Erbse im Kühlschrank liegen gelassen: Studentin muss tief in die Tasche greifen

Matilda Harg Screenshot von Tiktok
+
Die Studentin Matilda bekommt aus kuriosen Gründen ihre Kaution nicht vollständig zurück. (Fotomontage)

Im Regelfall bekommt man die hinterlegte Kaution für eine Wohnung nach dem Auszug zurück. Doch nicht eine Studentin aus England, die aus skurrilen Gründen tief in die Tasche greifen muss.

London - Mietet man eine Wohnung oder ein Haus ist es üblich eine Kaution zu zahlen. Zieht der Mieter dann aus gibt es die Kaution zurück, es sei denn, es kam zu Schäden im Mietobjekt. Eine Studentin aus England berichtet auf TikTok*, aus welchen kuriosen Gründen sie bei ihrem Auszug nicht die volle Kaution zurückerhielt. Die Gründe des Vermieters sind dabei kaum zu glauben.

Video: Studentin muss über 200 Pfung zahlen – Schuld ist unter anderem eine Erbse

Grund Nummer eins ist eine einzelne Erbse, zurückgelassen im Kühlschrank. Dazu zeigt die Studentin ein Bild und kommentiert: „Ja das ist wirklich schwierig zu reinigen.“ Außerdem wurde eine zurückgelassene Flasche Raumduft beanstandet. Dazu kann die Studentin nur sarkastisch sagen: „Vielleicht mochten sie den Duft nicht?“

@matildaaahh2001

for anyone wondering they took £210 for all this damage ##fyp ##xyzbca

♬ mario sound - mandycap

Studentin bekommt die Kaution nicht zurück – das sind die Gründe

Doch es kommt noch besser, denn auch ein zurückgelassener Raumentfeuchter sorgt für Empörung beim Vermieter. Doch dieser scheint gar nicht der Studentin zu gehören, sondern dem Vermieter selbst. Noch nicht kurios genug? Dann vielleicht ein Stück Papier, das auf dem Boden lag und für den Vermieter ein weiteres Argument war, die Kaution nicht vollständig zurück zu zahlen.

Wie die Frau auf TikTok schrieb, wurden ihr für diese Beanstandungen 210 Pfund (umgerechnet rund 250 Euro) von der Kaution abgezogen. Doch die Studentin scheint nicht die einzige zu sein, die mit solchen Vermietern zu kämpfen hat, denn in den Kommentaren tummeln sich ganz ähnliche Geschichten.

Erfahrungsberichte: kuriose Gründe für das Einbehalten der Kaution

So schreibt ein anderer TikTok-User: „Uns wurden 88 Pfund für eine Reinigung berechnet. Wir hatten einen Cent in der Schublade vergessen.“ „Uns wurden 600 Pfund für Staub berechnet. Wir haben den ganzen Tag, an dem wir auszogen, geputzt. Sie checkten drei Wochen später ein ... natürlich war da Staub.“

Ein TikTok-Video von zwei Frauen sorgt mit mehr als 3,3 Millionen Aufrufen in den ersten zwei Tagen für große Aufregung*. (jsch) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare