Ein Jahr lang ist er schon im Amt

Wiedergewählt! Dieser Junge bleibt Bürgermeister

+
Robert "Bobby" Tufts

Minnesota - Die Bürger der Ortschaft Dorset im US-Staat Minnesota haben erneut den vier Jahre alten Robert "Bobby" Tufts zum Bürgermeister gewählt. Seit einem Jahr ist der Junge bereits im Amt.

Ein vier Jahre alter Junge ist als Bürgermeister einer kleinen Ortschaft im US-Staat Minnesota wiedergewählt worden. Die Bürger Dorsets bestätigten Robert „Bobby“ Tufts auf einem Dorffest am Sonntag im Amt.

Bobbys Karriere als Jung-Politiker begann mit einer Art Werbe-Gag für ein Restaurant, in dem seine Mutter arbeitete. Um Kundschaft anzulocken, entwickelte sie ein Wahlplakat mit der Aufschrift: „Wählt Robert Tufts zum Bürgermeister“. Abgebildet ist der kleine Bobby mit einer großen Portion Eiscreme, der verspricht, als Bürgermeister für nahrhaftes Essen zu sorgen. Das Plakat wurde zum Selbstläufer, Anstecker machten die Runde, und plötzlich hatte der Sprössling die Gemeinde auf seiner Seite.

Das Bürgermeister-Amt ist in Dorset nur symbolisch, weil der Ort eingemeindet wurde und keine formelle Regierung besitzt. Jedermann kann den Kandidaten seiner Wahl für einen US-Dollar auf einen Zettel schreiben, der Gewinner wird per Losverfahren aus einem Hut gezogen. Wer aus dem Hut gezogen wird, ist Bürgermeister - zumindest symbolisch. Sogar ein Hund und ein Hahn wurden in Dorset schon ins Rennen geschickt. So sind die jährlich stattfinden Wahlen eher ein Spektakel für die Bewohner - in Dorsets leben zwischen 22 und 28 Menschen - und die mehreren hundert Besucher.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan

Kommentare