Gerichtsurteil

Vietnam: Todesstrafe für 29 Drogenschmuggler

Hanoi - Der Widerspruch war zwecklos: Im größten Drogenschmuggelprozess Vietnams hat ein Berufungsgericht 29 Todesurteile bestätigt.  

Zwischen 2006 und 2012 hatten vier Drogenringe fast zwei Tonnen Heroin, Methamphetamin und Tausende Ecstasy-Pillen von Laos über Vietnam nach China geschmuggelt. Angeklagt waren insgesamt 89 Menschen.

Die Strafe eines Mannes, der wie die 29 anderen im Januar zum Tode verurteilt worden war, wandelten die Richter zu lebenslanger Haft um. Er habe weniger Heroin als die anderen geschmuggelt und mit dem Gericht zusammengearbeitet, sagte ein Gerichtsbeamter in der Provinz Quang Ninh am Freitag. Weitere 59 Menschen wurden verurteilt, 13 von ihnen zu lebenslanger Haft, die anderen zu Gefängnisstrafen von bis zu 20 Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Wetter in Deutschland: Alarmstufe Rot - DWD warnt explizit Regionen
Wetter in Deutschland: Alarmstufe Rot - DWD warnt explizit Regionen
Entführungsalarm am Flughafen Schiphol - Fluglinie veröffentlicht seltsame Entschuldigung
Entführungsalarm am Flughafen Schiphol - Fluglinie veröffentlicht seltsame Entschuldigung
Nach "Katastrophen"-Prophezeihung: TV-Koch Christian Rach legt bei "Markus Lanz" nach
Nach "Katastrophen"-Prophezeihung: TV-Koch Christian Rach legt bei "Markus Lanz" nach

Kommentare