Von Kanada bis Neuseeland – Tipps für den Winterurlaub

+
Zu einem Winterurlaub in Kanada gehört Heliskiing dazu: Mit dem Helikopter geht es hinauf auf die Berge und durch feinsten Pulverschnee ins Tal zurück.

Nach den Weihnachtstagen sehnen sich viele Deutsche nach Urlaub. Die meisten wollen nicht weit weg reisen und entscheiden sich für einen Skiurlaub. Andere zieht es in die Wärme südlicher Länder. Die schönsten Reiseziele für Ihren nächsten Winterurlaub erfahren Sie hier.

Ski-Spaß im Winterurlaub

Die meisten Deutschen wählen ein Skigebiet in Österreich oder der Schweiz, wenn sie ihren Winterurlaub buchen. Wenn Sie sich als begeisterter Hobby-Skifahrer etwas Besonderes gönnen möchten, probieren Sie Heliskiing in Kanada aus. Sie werden per Hubschrauber auf einen Berg zum Beispiel in den Rocky Mountains geflogen. Von dort geht es auf unberührten Pisten und durch feinsten Tiefschnee – auch „Champagne Powder“ genannt – hinunter ins Tal.

Nicht so weit weg, aber genauso einzigartig, präsentiert sich die schwedische Berglandschaft. Vor allem Langläufer kommen hier in ihrem Winterurlaub voll auf ihre Kosten. Kilometerlange Loipen ziehen sich durch traumhaft verschneite Landschaften. Suchen Sie etwas Abwechslung vom Skifahren, lassen sich von einem Hundeschlitten ziehen. Abends entspannen Sie am offenen Kamin in einer Hütte oder in einer Sauna, die in Schweden zu fast jeder Unterkunft gehört.

Winterurlaub im Süden

Wenn Sie Schnee und Kälte entfliehen wollen, verbringen Sie Ihren Winterurlaub im Süden. Einen Urlaub in Brasilien empfiehlt zum Beispiel Tripodo.de, ein Online-Reiseveranstalter. Auf einer Rundreise lernen Sie das Land am besten kennen. In Rio der Janeiro, der Hauptstadt Brasiliens, besteigen Sie den berühmten Zuckerhut, einen der Hausberge der Stadt, und besichtigen die 38 Meter hohe Christusstatue. Erkunden Sie den Dschungel auf einer Amazonas-Fahrt oder genießen Sie die Zeit an einem der Traumstrände.

Sie wollen in Ihrem Winterurlaub einfach bei mildem Klima entspannen? Eine Yoga- oder Wellness-Reise nach Thailand ist eine Alternative für alle, die zur Ruhe kommen und sich und Ihrem Körper etwas Gutes tun wollen. Machen Sie lange Spaziergänge unter Palmen. Einen Privatlehrer für Yoga-Stunden am Strand können Sie gleich mitbuchen.

Abenteuer in Neuseeland

Sollten Sie etwas länger Zeit für einen Winterurlaub haben, gönnen Sie sich eine Reise nach Neuseeland. In den Wintermonaten ist die beste Reisezeit für das Land am anderen Ende der Welt. Nach einem gut 24-stündigen Flug mit mehreren Zwischenstopps landen Sie in der neuseeländischen Metropole Auckland auf der Nordinsel des Landes. Die quirlige Stadt mit rund 1,4 Millionen Einwohnern beeindruckt mit seinen Sehenswürdigkeiten wie dem City Tower – dem rund 300 Meter hohen Wahrzeichen der Stadt –, und dem Hafen mit seinen unzähligen Segelschiffen.

Von der modernen Hauptstadt Wellington aus setzen Sie mit der Fähre in knapp drei Stunden auf die Südinsel über. Wenn Sie ein Auto mieten, können Sie die komplette Insel in ein bis zwei Wochen umrunden. Dabei sehen Sie nicht nur Schafe soweit das Auge reicht, sondern treffen auf Robben am Straßenrand, sehen Pinguine am Strand und Wale im Meer. Tipp: Planen Sie Ihren Urlaub nach Neuseeland rechtzeitig im Voraus und unterschätzen Sie nicht den Jetlag nach dem langen Flug.

auch interessant

Meistgelesen

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kommentare