Warnungen für Urlauber wegen Vulkan Puyehue

+
Die Nachwirkungen sind für die Bewohner gefährlich. Der Ausbruch des Vulkans Puyehue ist trotzdem ein atemberaubendes Schauspiel.

Berlin - Das auswärtige Amt rät derzeit von Urlaubsreisen nach Chile ab. Der Vulkan Puyehue ist ausgebrochen und mehrere Orte in Argentinien und Chile sind unter einer Aschedecke verborgen.

Urlauber sollten nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue die umgebende Grenzregion von Argentinien und Chile meiden. Der Flughafen Bariloche in Argentinien sowie der Grenzübergang seien geschlossen, teilt das Auswärtige Amt mit. Wer sich bereits in der Gegend aufhält, sollte in geschlossenen Räumen bleiben und im Freien einen Mundschutz tragen. In den beiden Ländern liegen derzeit mehrere Orte unter einer Aschedecke. In Chile wurden mehrere Gemeinden in den Distrikten Puyehue, Rio Bueno, Futrono und Lago evakuiert.

Die Bilder des feuerspuckenden Puyehue in Chile 

Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap

Die Bilder des feuerspuckenden Puyehue in Chile 

Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap
Nach dem Ausbruch des Vulkans Puyehue sind mehrere Orte in Chile unter einer Aschedecke verborgen. Die Bevölkerung soll in der betroffenen Region einen Mundschutz tragen. Hier gibt es die Fotos zum Ausbruch des Vulkans Puyehue. © dpa/ap

Experten schätzen, dass der Vulkan Puyehue in den Anden noch mehrere Monate lang Asche ausstoßen könnte. Der 2236 Meter hohe Vulkan liegt rund 870 Kilometer südlich der chilenischen Hauptstadt Santiago. Er brach am vergangenen Samstag nach einer langen Ruhephase aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.