Atemalkoholtest: 2,73 Promille

Wacken: Betrunkener will gewaltsam auf Festivalgelände

+
Festivalbesucher laufen auf dem Festivalgelände des Wacken Open Air durch den Schlamm. Foto: Christophe Gateau

Wacken-Fans trinken viel. Da bleibt der Ärger nicht aus. Ein betrunkener 18-Jähriger soll einem Polizisten einen Stoß gegen den Kopf versetzt haben. Ein anderer alkoholisierter Besucher soll eine Frau sexuell belästigt haben.

Wacken (dpa) - Ein 18-Jähriger hat beim "Wacken Open Air" am Freitagabend versucht, gewaltsam auf das Festivalgelände zu kommen.

Einem Polizeibeamten, der von Sicherheitsmitarbeitern herbeigerufen wurde, habe der betrunkene 18-Jährige einen Stoß gegen den Kopf versetzt, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,73 Promille. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.

Ein anderer alkoholisierter Besucher soll eine Frau sexuell belästigt haben. Sie habe sich mit Schlägen gewehrt. Daraufhin soll der 27-Jährige seinerseits mit Schlägen reagiert haben.

Nach dem Zwischenfall wurde der 27-Jährige von Sanitätern behandelt. Zum "Wacken Open Air" im Dorf Wacken in Schleswig-Holstein kommen jährlich Zehntausende Freunde harter Musik.

Auch interessant

Meistgelesen

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft
Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod
Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod
Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund
Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund

Kommentare