Lange Warteschlangen

Waldbrand und Stromausfall: Chaos am Flughafen Rom

+
Erst im Mai hatte ein Großbrand Teile des Terminals 3 zerstört, seitdem musste die Kapazität des Flughafens immer wieder reduziert werden.

Rom - Ein Stromausfall hat Italiens größten Flughafen weiter ins Chaos gestürzt, nachdem es schon seit einem Waldbrand tags zuvor zu Störungen kam.

Der Strom war am Donnerstagmittag zwar nach etwa 20 Minuten zurück, wie der Flughafen Rom-Fiumicino mitteilte. Dennoch kam es zu zahlreichen Verspätungen und Behinderungen, vor allem noch in Folge des Waldbrands vom Mittwoch.

Wegen des Feuers in einem nahen Wald hatten über mehrere Stunden keine Maschinen starten und landen können. In den Abfertigungshallen bildeten sich auch am Donnerstag lange Schlangen, Hunderte Reisende waren von dem Chaos betroffen. Erst im Mai hatte ein Großbrand Teile des Terminals 3 zerstört, seitdem musste die Kapazität des Flughafens immer wieder reduziert werden.

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare