Landgericht Bochum

Doppel-Vergewaltigung am Kanal in Waltrop: Richter spricht junge Männer schuldig

+
Der Dortmund-Ems-Kanal in Waltrop (Symbol)

Vor dem Bochumer Landgericht ist der Prozess um die vorgeworfene Doppel-Vergewaltigung am Dortmund-Ems-Kanal in Waltrop zu Ende gegangen. 

Waltrop - Am 7. Mai 2018 waren die beiden jungen Männer in einem Gebüsch am Dortmund-Ems-Kanal auf Höhe der Viktorstraße abwechselnd über die von Alkohol völlig benebelte Frau hergefallen. Alle drei kannten sich und hatten zuvor gemeinsam getrunken.

Wie 24VEST.de* berichtet, lautet das Urteil, dass einer der beschuldigten jungen Männer aus Waltrop für eine Woche in Dauerarrest gehen muss. Der andere wurde für eine Dauer von vier Wochen verurteilt.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesen

Missbrauch vor laufender TV-Kamera: Kandidatin bei „Big Brother“ offenbar vergewaltigt 
Missbrauch vor laufender TV-Kamera: Kandidatin bei „Big Brother“ offenbar vergewaltigt 
Schräges Detail auf diesem U-Bahn-Foto bleibt zunächst unbemerkt - dann geht vielen ein Licht auf
Schräges Detail auf diesem U-Bahn-Foto bleibt zunächst unbemerkt - dann geht vielen ein Licht auf
Tragödie in Skiresort in Polen: Zahl der Toten steigt - Spekulationen über mögliche Ursache 
Tragödie in Skiresort in Polen: Zahl der Toten steigt - Spekulationen über mögliche Ursache 
Verstecktes Detail auf Bild: Kaum jemand erkennt, was sich hier im Holz verbirgt
Verstecktes Detail auf Bild: Kaum jemand erkennt, was sich hier im Holz verbirgt

Kommentare