Ausreißer hat Mitbewohner

Wander-Kater Felix hat neues Zuhause

+
Felix büxte aus dem Tierheim Braunschweig aus und gelangte nach 17 Monaten auf wunderliche Weise ins etwa 270 Kilometer entfernte Berlin zurück.

Berlin  - Nach fast zwei Monaten im Berliner Tierheim hat Wander-Kater Felix endlich ein neues Zuhause. Nun lebt der Ausreißer sogar mit Artgenossen unter einem Dach.

Er lebe jetzt bei einer Familie nördlich von Berlin, sagte die Sprecherin des Tierschutzvereins, Beate Kaminski, am Mittwoch in Berlin. „Wir sind total glücklich. Es ist genau das Zuhause, das wir uns für Felix gewünscht haben.“ Felix lebe nun im Grünen und habe zwei „Katzenkumpel“, die ihn sofort akzeptiert hätten.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Bereits 2010 lebte Felix im Tierheim, wurde aus Platzgründen aber nach Braunschweig gebracht. Dort büxte er aus und kehrte in 17 Monaten auf unbekannte Weise ins etwa 240 Kilometer entfernte Berlin zurück.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare